Korruptions-Prävention

Es ist das Anliegen der Mühlenkreiskliniken, die laufenden Geschäftsprozesse nachvollziehbar zu gestalten und eine Unabhängigkeit von Entscheidungen in allen Bereichen des Unternehmens zu gewähr­leisten. Aus diesen Gründen - zur Korruptionsprävention und um sowohl Patientin­nen und Patienten als auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor unzulässiger Ein­flussnahme und unberechtigten Verdächtigungen zu schützen, hat der Vorstand der Mühlen­kreiskliniken eine Richtlinie erlassen. Die Patientinnen und Patienten sollen sich auf unabhängige und aus medizinischer Sicht einwandfreie Entscheidungen bei der Diagnostik und der Auswahl der Therapieformen ver­lassen können. Von unseren externen Partnern erwarten wir, dass sie dies anerkennen und mittragen. Den Wortlaut der kompletten Richtlinie finden Sie hier:

2017_03_20 Verfahrensanweisung Korruptions-Prävention bei den Mühlenkreiskliniken