Beenden Sie Ihr Studium bei uns

Die Ausbildung junger Mediziner liegt uns besonders am Herzen. Neben dem Medizin Campus OWL und der praktischen Medizinerausbildung im Rahmen des Bochumer Modells bieten die Mühlenkreiskliniken in ihren fünf Standorten jedes Jahr auch maximal 45 PJ-Stellen an. Im Praktischen Jahr werden Sie bei uns direkt von den Oberärzten und den Direktoren unserer 47 Kliniken und Instituten betreut. Sie lernen den Klinikalltag in einem technisch bestens ausgestatteten Maximalversorger kennen. Zudem bieten wir Ihnen die Möglichkeit, Bereitschaftsdienste zu übernehmen sowie im Notarztfahrzeug mitzufahren. Im Praktischen Jahr übernehmen Sie bei uns Verantwortung als Arzt. Gleichzeitig lassen wir Sie nicht alleine. Jederzeit stehen Ihnen die besten Mediziner als Ausbilder und Ansprechpartner zur Verfügung. 

Orientierung bietet Ihnen ein Patenprogramm: gestandene Ärzte aus unseren Häusern, die früher selbst bei uns ihre Ausbildungszeit absolviert haben, fungieren Ihnen als Paten. Als alte Hasen zeigen sie Ihnen, wie der Alltag im Krankenhausbetrieb funktioniert – auch jenseits der eigentlichen ärztlichen Arbeit.

Neben der Arbeit ist uns vor allem  Ihre Ausbildung wichtig. Aus diesem Grund ist jeder Mittwoch als  Vorlesungstag reserviert. Hier haben sie die Möglichkeit an Vorlesungen und Übungen teilzunehmen. Auch das eigene wissenschaftliche Arbeiten in der Uni-Bibliothek oder in einem unserer Labore ist an diesem Tag möglich. Wer möchte, kann zudem aus dem umfangreichen Fortbildungsprogramm  unserer Ausbildungsakademie profitieren.

Wohnen können Sie in klinikeigenen Zimmern (18 qm) oder Appartements (28 qm) – kostenlos, versteht sich. Falls Sie sich lieber auf dem Wohnungsmarkt etwas suchen wollen oder bereits in der Nähe wohnen, zahlen wir Ihnen einen Mietkostenzuschuss in Höhe von 100 Euro. Ebenfalls inklusive sind für PJ-ler zwei Mahlzeiten am Tag. In der Krankenhauscafeteria können Sie sowohl morgens frühstücken als auch mittags warm essen.