Erfolgreicher Abschluss der Praxisanleiter*innen

21 Fachkräfte haben ihre Weiterbildung an der Akademie bestanden

21 engagierte Fachkräfte drückten noch einmal 336 Stunden die Schulbank, um künftig Auszubildende und neue Mitarbeiter*innen fachkundig anleiten zu können.

336 Stunden Theorie standen seit 2021 auf dem Stundenplan von 21 Fachkräften, die an der Akademie für Gesundheitsberufe der Mühlenkreiskliniken die Fachweiterbildung zur Praxisanleitung mit Bravour absolvierten.  Ab jetzt sind sie nicht nur die direkten Ansprechpartner für die Auszubildenden vor Ort, sondern können nun auch gezielt praxisnah und mit fundierten pädagogischen Kenntnissen Auszubildende, neue Kolleg*innen und Weiterbildungsteilnehmer*innen im täglichen Arbeitsalltag anleiten. Die Lerninhalte waren dabei sehr vielfältig, aber vor allem lernten die angehenden Praxisanleiter*innen in der Theorie das nötige Handwerkszeug für die kommende Aufgabe: Sie wurden darauf vorbereitet, alle Lernenden in der Praxis kompetent zu begleiten, für sie Lernprozesse zu initiieren, zu planen, durchzuführen und zu evaluieren. Aber nicht nur die Durchführung geplanter Anleitungen gehört zur Qualifikation, sondern die Praxisanleitenden fördern Lernende gezielt durch Reflexion, Motivation und Beratung. „Wir freuen uns sehr, dass nach den umfangreichen schriftlichen, praktischen und mündlichen Prüfungen alle 21 Teilnehmer*innen der Weiterbildung ihren erfolgreichen Abschluss zur Praxisanleitung erreicht haben. Grund zur Freude gab es aber auch, dass dieses Mal auch viele Teilnehmer*innen von anderen Trägern dabei waren“, sagt Akademiedirektor Oliver Neuhaus stolz. Kursleiterin Catrin Marin, die zusammen mit ihrer Kollegin Karin Grewe-Barg gratulierte, gab ihren Schützlingen noch eine wichtige Botschaft mit auf den Weg: „Denkt alle daran, jetzt seid Ihr diejenigen, zu dem auch die neuen Mitarbeiter*innen mit Fragen kommen, die Ansprechpartner*innen für alle im Team sind und die die fachliche und persönliche Kompetenz haben, Probleme vielleicht auch einmal kreativer anzugehen. Aber Ihr schafft das, da sind wir uns sicher.“

Zu den neuen Praxisanleitern*innen gehören:

Laura Busse (ZSG), Janine Deutscher (KH Lübbecke), Paul Dück (ZSG), Lena Eickhoff (Diakoniestation Minden), Marion Fox (DSS Haus Laurentius), Stefanie Friemel (JWK), Sven Fröhlich (Diakoniestation Minden), Marlena Funk (Matthäus-Seniorenzentrum Lübbecke), Judith Gräbe (Herz- und Diabeteszentrum NRW), Viviane Hilker (Klinik am Rosengarten), Silke Klink (Herz- und Diabeteszentrum NRW), Alena Kunze (JWK), Luisa Marie Liss (KH Bad Oeynhausen), Natalia Mantler (KH Bad Oeynhausen), Szilvia Máté (Herz- und Diabeteszentrum NRW), Olga Matsueva (ZSG), Anna-Lena Meiritz (JWK), Julia Reinhold (Herz- und Diabeteszentrum NRW), Natalja Straub (Diakoniestation Minden), Lara Weber (JWK).

Der nächste Praxisanleiter-Kurs an der Akademie der Gesundheitsberufe läuft bereits seit dem 30. Mai 2022. Auch 2023 wird es wieder einen weiteren Kurs geben.

Mehr Infos zur Praxisanleiter*in-Weiterbildung finden Interessierte unter https://www.muehlenkreiskliniken.de/akademie-fuer-gesundheitsberufe/weiterbildungen/praxisanleitungV

Klinikfinder