01.02.2021

Neuer Leitender Arzt im Zentrum für Seelische Gesundheit

Universitätsprofessor Dr. Georgios Paslakis will neue Schwerpunkte schaffen

Universitätsprofessor Dr. Georgios Paslakis ist neuer Leitender Arzt der Universitätsklinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie des Medizinischen Zentrums für Seelische Gesundheit in Lübbecke. Foto: MKK/Sven Olaf Stange


Die Universitätsklinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie des Medizinischen Zentrums für Seelische Gesundheit in Lübbecke hat einen neuen Leitenden Arzt: Universitätsprofessor Dr. med. Georgios Paslakis hat den Posten Anfang Januar übernommen. Er besetzt als Ordinarius der Ruhr-Universität Bochum die W2-Professur für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie. Zuvor war Professor Dr. Georgios Paslakis im kanadischen Toronto ärztlicher Leiter der Essstörungseinheit am Toronto General Hospital sowie Professor an der University of Toronto. Zu weiteren Stationen des Facharztes für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie und Facharztes für Psychiatrie und Psychotherapie zählen unter anderem das Universitätsklinikum Bellvitge in Barcelona sowie einige Universitätskliniken in Deutschland.

Zu den Spezialgebieten von Professor Dr. Paslakis gehören die Behandlung von Essstörungen, von somatoformen Störungen sowie posttraumatischen Belastungsstörungen und die Psychoonkologie. „Um eine psychosomatische Versorgung der Bevölkerung auf universitärem Niveau sicher zu stellen, möchte ich bestehende Versorgungsstrukturen weiter ausbauen und neue Schwerpunkte schaffen“, sagt der neue Psychosomatiker am Medizinischen Zentrum für Seelische Gesundheit. „Ich freue mich sehr, dass wir mit Herrn Professor Dr. Paslakis einen erfahrenen Arzt und ausgewiesenen Wissenschaftler für die leitende Position unserer Universitätsklinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie gewinnen konnten und damit einen weiteren Meilenstein in der strategischen Entwicklung des Medizinischen Zentrums für Seelische Gesundheit setzen“, erklärt Geschäftsführer Mario Hartmann. Der Ärztliche Direktor des Zentrums, Professor Dr. Udo Schneider, freut sich auf die kommende Zusammenarbeit: „Mit Herrn Paslakis haben wir einen versierten Psychosomatiker an Bord geholt. Ich wünsche ihm gutes Gelingen und viel Erfolg für den Start in Lübbecke.“ Neben seiner Tätigkeit als Leitender Arzt wird Professor Dr. Paslakis künftig auch in der Lehre und Forschung im Fachgebiet der Psychosomatik am Medizin-Campus OWL eingebunden.

Die Psychosomatische Medizin und Psychotherapie ist ein Fachgebiet, das sich mit dem Einfluss psychischer und sozialer Faktoren auf den Körper auseinandersetzt. Sie beschäftigt sich mit der Wechselwirkung von Psyche und Körper. Bei psychosomatischen Erkrankungen können zum Beispiel seelische Belastungen, Lebenskrisen oder traumatische Erfahrungen körperliche Beschwerden auslösen und verstärken.