MKK HauptseiteKarriereForschung & Lehre Notfall

Bei Lebensgefahr 112

Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst 116 117

Kinderärztlicher Notfalldienst 116 117

Notaufnahmen Zu den MKK-Notaufnahmen

28.12.2020

Ein neuer Schockraum als Weihnachtsgeschenk

Zweiter Bauabschnitt am Krankenhaus Lübbecke planmäßig abgeschlossen

Der neue Schockraum der Notaufnahme am Krankenhaus Lübbecke.


Der Raum zu Beginn der Bauarbeiten.

Im Rahmen der Kernsanierung wurden auch Teile der Medizintechnik ausgetauscht und modernen Anforderungen angepasst.

Der neue Schockraum der Notaufnahme am Krankenhaus Lübbecke ist nach einer Kernsanierung kurz vor Weihnachten in den Betrieb gegangen. Der Umbau des Herzstücks der Notaufnahme war der zweite Bauabschnitt des mehrjährigen Bauprojekts am Krankenhaus Lübbecke. Im Sommer war der erste und größte Bauabschnitt fertiggestellt worden. Damit können bereits etwa 700 Quadratmeter der neuen Notaufnahme genutzt werden. Im neuen Jahr folgen die Arbeiten an den Bauabschnitten drei und vier, die nochmal etwa 330 Quadratmeter umfassen. Insgesamt werden in der Zentralen Notaufnahme 58 Räume neugestaltet, darunter ein OP und ein Aufwachraum, elf Behandlungsräume, ein Schockraum, Patientenwartebereiche, die Halle für die Rettungswagen sowie Personalzimmer. Auch Teile der Medizintechnik werden ausgetauscht und modernen Anforderungen angepasst.