MKK HauptseiteKarriere
30.08.2017

Michael Winkler wird neuer Geschäftsführer in Bad Oeynhausen

Krankenhäuser ab 1. November unter neuer Leitung

Michael Winkler übernimmt zum 1. November 2017 die Geschäftsführung des Krankenhauses Bad Oeynhausen und der Auguste-Viktoria-Klinik.

Michael Winkler wird neuer Geschäftsführer des Krankenhauses Bad Oeynhausen und der Auguste-Viktoria-Klinik. Zum 1. November 2017 wechselt der 43-Jährige vom Christlichen Kinderhospital Osnabrück zu den Mühlenkreiskliniken. „Ich freue mich auf die neue Aufgabe”, sagt Winkler über den baldigen Neustart im benachbarten Kreis Minden-Lübbecke. Dr. Olaf Bornemeier, Vorstandsvorsitzender der Mühlenkreiskliniken, begrüßt den Wechsel: „Ich bin froh, dass wir Herrn Winkler für uns gewinnen konnten. Mit ihm holen wir einen Experten an Bord, der langjährige Erfahrung im Gesundheitswesen mitbringt und den Betrieb eines Krankenhauses aus verschiedenen Perspektiven kennt.”

Sieben Jahre lang war Michael Winkler Geschäftsführer des Christlichen Kinderhospitals Osnabrück, dessen Fertigstellung und Eröffnung im Jahr 2011 er maßgeblich mitgestaltet hat. Zuvor hat der Diplom-Kaufmann Erfahrungen in Krankenhäusern in ganz Deutschland gesammelt. Dabei konnte er im Rahmen eines Nachwuchsführungskräfteprogramms alle Krankenhausabteilungen von Grund auf kennenlernen. Zwei Jahre war er als Vorstandsassistent für die Rhön-Klinikum AG in Bayern und Thüringen tätig, bevor er die Verwaltungsleitung der Herz- und Gefäßklinik sowie der Klinik für Handchirurgie in Bad Neustadt übernahm. Es folgten die Verwaltungs- und Personalleitung im Landkreis Schwäbisch Hall Klinikum, die Leitung der Verwaltung im SRH Wald-Klinikum in Gera sowie die Geschäftsführung der dortigen SRH Poliklinik und SRH WKG Dienstleistungs-GmbH. Seit 2014 hat Winkler außerdem einen Lehrauftrag an der Hochschule Osnabrück und hält Vorlesungen zum Thema „Datenanalysen im Gesundheitswesen”.

Für den Posten des Geschäftsführers im Krankenhaus Bad Oeynhausen und der orthopädischen Fachklinik Auguste-Viktoria ist Michael Winkler der ideale Kandidat. Denn neben seiner Erfahrung in leitenden, kaufmännischen Positionen weiß er als examinierter Krankenpfleger, wie wichtig die Krankenpflege und die Medizin für den Betrieb eines Krankenhauses sind. Für den Start in Bad Oeynhausen hat er sich bereits erste Ziele gesetzt. „Zum einen möchte ich das bereits gute Angebot hochwertiger Pflege und Medizin weiter ausbauen, zum anderen nachhaltige Arbeitsplätze sichern und neue schaffen”, so Michael Winkler über seine Vorhaben als zukünftiger Geschäftsführer. „Ich wünsche Herrn Winkler einen erfolgreichen Start bei den Mühlenkreiskliniken und freue mich auf eine gute Zusammenarbeit”, so der Vorstandsvorsitzende Dr. Olaf Bornemeier. Winkler tritt die Nachfolge von Mario Bahmann, Geschäftsführer des Johannes Wesling Klinikums Minden, an, der das Krankenhaus Bad Oeynhausen seit November 2016 kommissarisch geleitet hat. In der Auguste-Viktoria-Klinik teilt er sich die Geschäftsführung mit der stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden der Mühlenkreiskliniken Dr. Kristin Drechsler.