MKK HauptseiteKarriereForschung & Lehre Notfall

Bei Lebensgefahr 112

Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst 116 117

Kinderärztlicher Notfalldienst 116 117

Notaufnahmen Zu den MKK-Notaufnahmen

05.08.2019

Neue Abteilung für Kardiologie und Pneumologie am Krankenhaus Lübbecke-Rahden

Dr. Thomas Wege neuer Leitender Arzt

Dr. Thomas Wege (links) wird die neu gegründete Abteilung für Kardiologie und Pneumologie leiten. Zusammen mit der Abteilung für Gastroenterologie und interventionelle Endoskopie, die von Dr. Bernd Wejda (rechts) geleitet wird, bilden die beiden Abteilungen das Zentrum für Innere Medizin.


Dr. Thomas Wege hat seinen Dienst als neuer Abteilungsleitender Arzt am Zentrum für Innere Medizin am Krankenhaus Lübbecke-Rahden begonnen. Der in der Region anerkannte Experte wird die neue Abteilung für Kardiologie und Pneumologie am Krankenhaus leiten. Zusammen mit der Abteilung für Gastroenterologie und interventionelle Endoskopie, die von Dr. Bernd Wejda geführt wird, bilden die beiden Abteilungen künftig das Zentrum für Innere Medizin am Krankenhaus Lübbecke-Rahden. "Mit der Umstrukturierung des Zentrums in zwei eigenständige Abteilungen folgt das Krankenhaus Lübbecke-Rahden einem langfristigen Trend zur Spezialisierung in der Inneren Medizin", sagt die Krankenhaus-Geschäftsführerin Dr. Christine Fuchs. "Ich freue mich sehr auf meine Arbeit hier in Lübbecke. Zusammen mit meinem Kollegen Dr. Bernd Wejda und dem gesamten Team will ich das medizinische Leistungsangebot für die Bevölkerung erweitern", sagt Dr. Wege. Gleichzeitig lobt er die Arbeit von Professor Dr. Nils Ewald, der bis zu seinem Wechsel ans Johannes Wesling Klinikum das Zentrum für Innere Medizin am Krankenhaus Lübbecke-Rahden geleitet hat. "Schon in meinen ersten Tagen hier im Krankenhaus Lübbecke-Rahden habe ich gemerkt, wie gut bestellt das Haus ist. Dennoch sehe ich in der Neuausrichtung mit einer Spezialisierung in Gastroenterologie einerseits sowie Kardiologie und Pneumologie andererseits eine Möglichkeit, das Angebot zum Wohle der Bevölkerung weiter zu verbessern und auszuweiten", so Dr. Wege.

Dr. Thomas Wege ist für die Mühlenkreiskliniken kein Unbekannter. Von 1995 bis zum Jahr 2009 war er mit einer kurzen Unterbrechung am Klinikum Minden als Facharzt und später als Oberarzt in der Abteilung für Kardiologie, Pneumologie und Internistische Intensivmedizin beschäftigt. Im Jahr 2009 wechselte Dr. Thomas Wege ans Lukas-Krankenhaus Bünde. Dort wurde er Chefarzt der Medizinischen Klinik II für Pneumologie und Kardiologie. Dr. Thomas Wege hat am Krankenhaus in Bünde viele Jahre mit dem jetzigen Leiter der Gastroenterologie, Dr. Bernd Wejda, zusammengearbeitet. "Wir haben in Bünde eine sehr, sehr enge und partnerschaftliche Zusammenarbeit gepflegt. Auf dessen Fortführung freue ich mich sehr. Der freundschaftliche und kollegiale Kontakt zwischen uns beiden ist nie abgerissen", sagt Dr. Thomas Wege.