Neuer Geschäftsführender Direktor für das Krankenhaus Lübbecke

Dr. Ansgar Hörtemöller beginnt zum 1. Januar 2023 seine Tätigkeit bei den Mühlenkreiskliniken

Dr. Ansgar Hörtemöller wird zum 1. Januar 2023 Geschäftsführender Direktor am Krankenhaus Lübbecke

Neues Gesicht an der Führungsspitze des Krankenhauses Lübbecke: Der Osnabrücker Dr. Ansgar Hörtemöller wird zum 1. Januar 2023 Geschäftsführender Direktor in Lübbecke. Der 55-Jährige freut sich auf seine neue berufliche Aufgabe und auf das Krankenhaus Lübbecke. „Mich fasziniert die Kombination aus hoher medizinischer und pflegerischer Fachkompetenz bei einem vergleichsweise familiären Haus. Das Krankenhaus Lübbecke im Verbund der Mühlenkreiskliniken hat eine gute Chance und diesen Spirit möchte ich aufnehmen“, sagt Dr. Ansgar Hörtemöller.  „Die Mühlenkreiskliniken sind ein starker Verbund und ich sehe ganz klar die Vorteile innerhalb der Konzernstrukturen“, führt Dr. Hörtemöller weiter aus.

Die Mühlenkreiskliniken haben mit Dr. Ansgar Hörtemöller einen echten Kenner der Deutschen Krankenhauslandschaft als Geschäftsführenden Direktor für das Krankenhaus Lübbecke gewonnen. „Wir freuen uns auf die enge Zusammenarbeit mit Herrn Dr. Hörtemöller und wollen gemeinsam mit ihm Weichen für die Zukunft im Krankenhaus Lübbecke stellen. Wir verfolgen die gleichen Visionen und wollen Vorreiter bei der Modernisierung der Gesundheitsversorgung sein – nicht nur in unserer Region“, sagen der Vorstandsvorsitzende Dr. Olaf Bornemeier und der Medizinische Vorstand Dr. Jörg Noetzel.

Dr. Ansgar Hörtemöller verfügt über mehr als 30 Jahre Berufserfahrung im Gesundheitswesen sowie im Management von Krankenhäusern.  Zuletzt war der Osnabrücker als Senior Expert bei einer Beraterfirma tätig und begleitete größere Projekte in Universitätskliniken und kommunalen Maximalversorgern. Von August 2018 bis März 2021 war er als Prokurist und Mitglied der Geschäftsführung im Klinikum Osnabrück tätig und leitete die Abteilungen Unternehmensentwicklung, Medizincontrolling, Patientenmanagement und stationäre Abrechnung. Zuvor leitete Dr. Hörtemöller acht Jahre bei den Niels-Stensen-Kliniken die Stabsabteilung der Geschäftsführung „zentrale Unternehmenssteuerung und Controlling“.
 
In Lübbecke warten große Herausforderungen auf den neuen Geschäftsführenden Direktor. Dr. Ansgar Hörtemöller sagt zum geplanten Neubau: „Wir können es uns nicht mehr leisten, Personal unnötig zu belasten und Personalzeit zu vergeuden. Es gilt pflegerisches und medizinisches Personal zu entlasten und von unnötigen Belastungen und von ‚Zeitvergeudung‘ zu befreien. Ein nachhaltiges, an den medizinischen und pflegerischen Abläufen orientierte bauliche Krankenhausstruktur, schafft kurze Wege und entlastet das pflegerische und medizinische Personal. In einer veralteten Krankenhausstruktur entstehen unnötige Laufwege, unnötige Wegezeiten, die bei einer an medizinischen Behandlungsabläufen orientierten baulichen Struktur nicht entstehen würden.“

Das Krankenhaus Lübbecke wurde zuletzt von Mario Hartmann, dem Geschäftsführer des Medizinischen Zentrums für Seelische Gesundheit, kommissarisch geleitet.  „Wir möchten uns nochmal ausdrücklich bei Herrn Hartmann bedanken, dass er nach dem Weggang von Frau Nestler die Leitung des Krankenhauses Lübbecke übernommen hat und danken ihm für sein Engagement“, sagen der Vorstandsvorsitzende Dr. Olaf Bornemeier und der Medizinische Vorstand Dr. Jörg Noetzel. 
 

Klinikfinder