26.06.2018

Neuer Personalleiter bei den Mühlenkreiskliniken

Christoph Sander übernimmt Aufgabe zum 1. September 2018


Christoph Sander wird neuer Leiter der Konzernpersonalabteilung der Mühlenkreiskliniken. Der 54-jährige Rechtswissenschaftler tritt den Posten zum 1. September an. Die Mühlenkreiskliniken kennt der Mindener, der gebürtig aus dem Ruhrgebiet kommt, bereits sehr gut. Seit 2013 ist er als Justiziar für Arbeits- und Tarifrecht im Konzern tätig. Zuvor war er in den Bereichen Human Resources und Arbeitsrecht des Gesundheitswesens in verschiedenen Unternehmen beschäftigt, davon 15 Jahre als Personalleiter. „Ich freue mich auf die neue Aufgabe“, sagt Sander, der einen großen Wissens- und Erfahrungsschatz mitbringt. Der Vorstandsvorsitzende der Mühlenkreiskliniken Dr. Olaf Bornemeier freut sich, dass er Christoph Sander für den Posten gewinnen konnte: „Herr Sander ist dem Unternehmen seit vielen Jahren verbunden und kennt sowohl interne Strukturen als auch Abläufe, das sehe ich als großen Vorteil für die Mühlenkreiskliniken und alle Beteiligten. Für den Start wünsche ich Herrn Sander alles Gute und gutes Gelingen.“ Sander tritt die Nachfolge von Jan Hendrik Unger an, der als Kaufmännischer Direktor zu den Einrichtungen des LWL-Psychiatrieverbundes nach Marsberg wechselt.