MKK HauptseiteKarriereForschung & Lehre Notfall

Bei Lebensgefahr 112

Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst 116 117

Kinderärztlicher Notfalldienst 116 117

Notaufnahmen Zu den MKK-Notaufnahmen

Erkrankungen und Behandlungen

In der Klinik für Gefäßchirurgie erkennen und behandeln wir die meisten Erkrankungen von Schlagadern (Arterien) und Krampfadern (Venen). 

Im Einzelnen sind das:

  • Chronische Durchblutungsstörungen der Beine und Arme (Schaufensterkrankheit, Raynaud-Syndrom) 
  • Verengungen der hirnversorgenden Gefäße - Risiko eines Schlaganfalls
  • Erweiterungen der Schlagadern (Aortenaneurysmen, Poplitealaneurysmen)
  • Diabetisches Fußsyndrom
  • Durchblutungsstörungen des Magen-Darm-Traktes und der Nieren
  • Akuter arterieller Gefäßverschluss (Embolie oder arterielle Thrombose)
  • Akute Venenthrombose · Einrisse der Hauptschlagader (spontan oder nach dem Unfall)
  • Chronische Wunden (das "offene Bein" - arteriell oder venös)
  • Krampfaderleiden
  • Herstellung und Korrektur von Gefäßzugängen für die Blutwäsche (Dialyse)