MKK HauptseiteKarriereForschung & Lehre Notfall

Bei Lebensgefahr 112

Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst 116 117

Kinderärztlicher Notfalldienst 116 117

Notaufnahmen Zu den MKK-Notaufnahmen

Stationen

Die Station der Klinik für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde finden Sie unter der Bezeichnung K02 am Ende der Nordmagistrale im Erdgeschoss.

Die Station ist mit 35 Patientenbetten ausgestattet, die sich auf moderne und helle Einbettzimmer, die auch als Isolationszimmer genutzt werden, einzelne Vierbettzimmer und  Zweibettzimmer verteilen.

Alle Patientenzimmer sind mit einer Sitzgelegenheit und Fernsehern ausgestattet (gebührenfrei), der benötigte Kopfhörer kann entweder mitgebracht oder hier erworben werden. Außerdem hat jedes Patientenzimmer ein eigenes Bad mit Waschbecken, Dusche, WC und eine Notfallklingel sowie Sauerstoffanschluss.

Im Zentrum der Station befinden sich die Pflegestützpunkte. Hier steht Ihnen und Ihren Angehörigen ein Ansprechpartner zu Verfügung.

Außerdem finden Sie auf der Station:

  • Wartebereiche, in denen Sie sich auch mit ihren Angehörigen aufhalten können.
  • Zwei Stationsküchen zur freien Verfügung für die Patienten, hier erhalten sie Mineralwasser und können sich Kaffee oder Tee zubereiten. 
  • Ein separates behindertengerechtes WC mit Dusche und Waschbecken

Zu der Station gehört ein Untersuchungs- und Behandlungsraum in dem die tägliche Untersuchung der stationären Patienten stattfindet.

Besuche durch Angehörige, Freunde und Bekannte sind erwünscht und wichtig für die Patienten. Deshalb gelten auf der Station sehr tolerante Besuchszeiten, trotzdem sollte im Interesse ihrer Angehörigen auf einen Besuch vor 8 Uhr und nach 20 Uhr verzichtet werden. Säuglinge und Kinder unserer Klinik sind altersentsprechend im Eltern–Kind-Zentrum (ELKI) untergebracht und dort auch pflegerisch versorgt (Mutter-Kind-Zimmer).