MKK HauptseiteKarriereForschung & Lehre Notfall

Bei Lebensgefahr 112

Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst 116 117

Kinderärztlicher Notfalldienst 116 117

Notaufnahmen Zu den MKK-Notaufnahmen

Weiterbildung in unserem Institut

Medizinstudenten
Praktika und Famulaturen geben Medinzinstudentinnen und -studenten die Gelegenheit, bei uns das gesamte Spektrum der diagnostischen Radiologie und Neuroradiologie kennenzulernen, wobei hier auch interventionelle Eingriffe sowohl in den Blutgefäßen, wie auch CT, MRT gezielt durchgeführt werden. Die Studenten dürfen alle Funktionsbereiche des Instituts sowohl in der Radiologie, wie in der Nuklearmedizin kennenlernen.

Ärzte in Weiterbildung
Für die Diagnostik stehen zwei 1,5-Tesla-MR-Tomographen zur Verfügung, ein 64-Zeiler-CT und ein 40-Zeiler-CT sowie ein PET-CT, wie eine Rotationsdetektor-Angiographie, wie Durchleuchtungsarbeitsplätze und konventionelle Röntgenarbeitsplätze, wie auch zwei SPECT-Kameras. Es finden regelmäßig Röntgendemonstrationen für sämtliche Fächer und Kliniken am Johannes Wesling Klinikum in unserer Abteilung statt, daneben auch Tumorkonferenzen und überregionale Fortbildungsveranstaltungen. Die Fort- und Weiterbildung wird auch finanziell unterstützt durch Beteiligungen an Kongressen und auswärtigen Fortbildungsveranstaltungen. Die Möglichkeit zur Promotion besteht bei uns uneingeschränkt.

Facharzt
Fachärzte für Radiologie können bei uns das Spezialgebiet Neuroradiologie vollständig erwerben, zusätzlich in der Nuklearmedizin 3 Jahre ausgebildet werden.

Frau Lembke im Sekretariat steht ihnen unter der Telefonnummer 0571 790-4601 oder über die oben genannte E-Mail-Adresse jederzeit als Ansprechpartnerin zur Verfügung. Sie vermittelt auch gerne einen persönlichen Kontakt zu dem Chefarzt.