03.01.2019

Krankenhaus Lübbecke-Rahden stärkt Gynäkologie

Experte für operative Gynäkologie leitet neue Abteilung

Dr. Olaf Baumann wird von der Geschäftsführerin des Krankenhauses Lübbecke-Rahden, Dr. Christine Fuchs, als neuer Leitender Arzt der Abteilung für Operative Gynäkologie begrüßt.


Dr. Olaf Baumann wird Leitender Arzt der Abteilung für Operative Gynäkologie am Krankenhaus Lübbecke. Der Wechsel erfolgte zum neuen Jahr an die Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe unter der Leitung von Direktor Dr. Albert Neff. „Ich freue mich auf meine neue Tätigkeit am Krankenhaus Lübbecke-Rahden und auf die Zusammenarbeit mit Direktor Dr. Albert Neff, dem Leitenden Oberarzt Dr. Mohamed Abudabbous, der Oberärztin Dr. Alla van Delft  sowie allen übrigen Mitgliedern des sehr guten Teams in Lübbecke“, sagt  Dr. Olaf Baumann.

Dr. Olaf Baumann wird in Lübbecke die Abteilung Operative Gynäkologie leiten. Insbesondere soll die gynäkologische Onkologie als Schwerpunkt unter Einsatz modernster Diagnostik und OP-Techniken weiter ausgebaut werden. Dieser spezielle Bereich der Gynäkologie beschäftigt sich mit der operativen Behandlung von bösartigen Tumoren im Genitalbereich, der Gebärmutter und den Eierstöcken. Auch die operative Behandlung der Blasenschwäche, der Beckenbodensenkung sowie der Endometriose werden weitere Behandlungsschwerpunkte in Lübbecke werden. Großen Wert legt der neue Leitende Arzt auf die minimalinvasive Chirurgie. Hierbei erfolgen Operationen durch kleine Löcher in der Bauchdecke oder durch natürliche Körperöffnungen. Dadurch lassen sich große Schnittführungen vermeiden. Die Patientinnen haben durch diese schonende Operationsmethode zahlreiche Vorteile: kleinere Wunden, weniger Schmerzen, geringere Infektionsgefahr und schnellere Heilung. „Immer, wenn es medizinisch verantwortbar ist, wende ich diese schonende Operationsmethode an“, sagt Dr. Baumann. Er selbst besitzt die Zertifizierungen für minimalinvasive Chirurgie sowie für Beckenboden-Chirurgie und das Weiterbildungszertifikat für Gynäkologische Onkologie. 

Dr. Olaf Baumann hat an der Medizinischen Hochschule Hannover studiert. Als Assistenzarzt war er unter anderem an Krankenhäusern in Hannover und Bad Oeynhausen tätig. Es folgten Stationen als Oberarzt in Herford sowie an der Uniklinik Bochum. Nach einer mehrjährigen Chefarzttätigkeit am Steinfurter Marienhospital gründete er die Abteilung für Urogynäkologie am Universitätsklinikum Münster. Ab 2012 leitete er die Abteilung für Gynäkologie am Klinikum Lippe-Detmold. „Ich bin viele Jahre gependelt und habe außerhalb meiner Heimatregion gearbeitet. Darauf habe ich nun keine Lust mehr. Deshalb habe ich mich für das Krankenhaus Lübbecke-Rahden als neue Arbeitsstelle entschieden“, sagt Dr. Baumann, der mit seiner Familie in Bad Oeynhausen lebt.

Durch die personelle Verstärkung  kann sich Direktor Dr. Albert Neff noch stärker auf die Geburtshilfe konzentrieren, während Dr. Baumann die Abteilung Operative Gynäkologie leitet. Die Gesamtleitung der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe liegt weiter in den Händen von Dr. Albert Neff.  „Diese personelle Entscheidung ist ein klares Bekenntnis für die Weiterentwicklung der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe in Lübbecke“, sagt Dr. Christine Fuchs, Geschäftsführerin des Krankenhaus Lübbecke-Rahden.