Hallux valgus

Liebe Patientin,lieber Patient!
Sie haben Beschwerden mit Ihrer Großzehe und ein Hallux valgus ist möglicherweise bereits bei Ihnen diagnostiziert.Um Ihre Beschwerden zu lindern, bzw. zu beheben, kommen sowohl konservative wie auch operative Therapien in Betracht.Ihre Sorgen und Ängste, insbesondere, wenn ein operativer Eingriff notwendig erscheint, sollen abgebaut werden und gleichzeitig wollen wir Sie ermutigen, sich in einer unserer Sprechstunde weiter von uns aufklären und beraten zu lassen.

Was ist ein Hallux valgus?
Beim Hallux valgus kommt es im Laufe der Zeit zu einer Abweichung der Großzehe im Grundgelenk zur Außenseite des Fußes hin. Im Extremfall kann sich hierbei die Großzehe über oder unter die 2. Zehe Ihres Fußes legen.

Wodurch kommt es zu einem Hallux valgus?
Für die Entwicklung und Entstehung des Hallux valgus gibt es nicht nur eine Erklärung, es handelt sich wahrscheinlich um das Zusammenspiel mehrerer Faktoren, die aber bis heute nicht vollständig geklärt sind. Der Hallux valgus tritt insbesondere bei Frauen auf, Männer sind nur ganz selten betroffen. Die langläufige Meinung, dass das Schuhwerk der Frauen (z. B. Pumps, hoher Absatz) durch das spitze Zulaufen des Schuhs zu den Zehen hin die alleinige Ursache für die Entstehung eines Hallux valgus ist, ist so nicht richtig. Das Schuhwerk bei Frauen fördert sicher die Entstehung eines Hallux valgus, auf der anderen Seite wissen wir aber, dass der Hallux valgus auch in Kulturen vorkommt, in denen bis heute kein Schuhwerk getragen wird.

Wie macht sich der Hallux valgus bemerkbar?
In der Regel kommt es, besonders in den Herbst- und Wintermonaten, innenseitig im Bereich des Großzehenballens zu Druckproblemen beim Tragen von festem Schuhwerk. Neben isolierten Druckschmerzen kann auch eine schmerzhafte Rötung auftreten, bedingt durch eine Entzündung des Schleimbeutels innenseitig am Großzehenballen.

Wie kann der Hallux valgus therapiert werden?
In den Frühstadien, d. h. wenn die Großzehe erst sehr wenig nach außen Richtung Kleinzehe abweicht, kann durch entsprechend angefertigtes Schuhwerk, evtl. in Verbindung mit Einlagen, eine Besserung erzielt werden. Konservative Maßnahmen können aber nur das Voranschreiten eines Hallux valgus verlangsamen und Ihre Beschwerden verbessern. Liegt ein Hallux valgus erstmal vor, so kann er durch konservative Maßnahmen niemals vollständig kuriert werden. Häufig muss der Hallux valgus operativ behandelt werden.Hierbei gilt der Grundsatz: Je geringer die Fehlstellung der Großzehe, desto weniger umfangreich ist die erforderliche Operation. Warten Sie deshalb besser nicht zu lange!

Ich habe einen Hallux valgus, was sollte ich jetzt tun?
Wir möchten Sie ermutigen, einen Termin zur Beratung in einer unserer Sprechstunden wahrzunehmen. Die Sprechstunden werden chefärztlich und oberärztlich geleitet, sodass Ihre Beratung ausschließlich von versierten und erfahrenen Fußchirurgen erfolgt.Was in Ihrem speziellen Fall das Beste ist, kann nur im Rahmen einer Untersuchung und eines persönlichen Gespräches abgeklärt und festgelegt werden. Am Ende Ihres Gespräches sollten alle Ihre Fragen beantwortet sein, sodass Sie auch einer möglichen Operation gelassen und angstfrei entgegen sehen können.

Nähere Informationen