Station 16 (Frauenheilkunde und Geburtshilfe)

Sehr geehrte Patientin,
sehr geehrte Angehörige,
der Aufenthalt in einem Krankenhaus ist für Patientinnen immer eine besondere Zeit. Ob sie ein Kind bei uns bekommen oder sich einer Behandlung unterziehen müssen, in jedem Fall möchten wir, dass Sie die Zeit im Krankenhaus Bad Oeynhausen und auf unserer Station so angenehm wie möglich erleben. Wir, das Team der Station 16 im Krankenhaus Bad Oeynhausen, sind spezialisiert auf die Pflege von Patientinnen, die in unserer Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe behandelt werden. Wir arbeiten eng und in ständiger Abstimmung mit unserem Ärzteteam unter der Leitung von Chefarzt Dr. Manfred Schmitt zusammen. Auf diesen Seiten möchten wir Ihnen eine kurze erste Hilfestellung geben und Sie über unsere Angebote informieren.

Ihr Pflegeteam der Station 16 für Frauenheilkunde für Frauenheilkunde
und Geburtshilfe

Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
Station 16
Chefarzt Dr. med. Manfred Schmitt
Wielandstraße 28
32545 Bad Oeynhausen
Tel. 05731 / 77 - 1162
E-Mail: oeystation16@muehlenkreiskliniken.de

Essen auf unserer Station
Wenn Sie nach der Geburt oder einer Behandlung mobil sind, haben Sie die Möglichkeit, Ihre Mahlzeiten in unserem Büffetraum einzunehmen. Bitte richten Sie sich dabei nach folgenden Zeiten:

  • Frühstück 7.30 Uhr – 9.30 Uhr
  • Abendbrot 17.30 Uhr – 19.00 Uhr

Das Mittagessen wird Ihnen auf Ihr Zimmer gebracht.

Besuch
Für alle Besucher gelten im Krankenhaus Bad Oeynhausen folgende Besuchszeiten:

  •  8.00 – 21.00 Uhr

Besucher von Müttern und Neugeborenen bitten wir um Verständnis, dass sie durch individuelle Stillzeiten der Säuglinge das Zimmer gegebenenfalls kurzfristig verlassen müssen. Um das Neugeborene zu schützen, möchten wir Sie bitten, sich die Hände gründlich zu desinfizieren, bevor Sie das Kind anfassen. Desinfektionsmittelspender sind in jedem Zimmer vorhanden.

Die erste Zeit mit dem Baby
24-Stunden-Rooming-in und Bonding fördert eine innige Mutter-Kind-Beziehung. So können Sie dem Bedarf Ihres Kindes entsprechen. Unser Ziel ist es, Ihr Vertrauen in Ihre eigenen Fähigkeiten als Eltern zu stärken, damit Sie für zu Hause gut gewappnet sind. Ein separates Still- und Wickelzimmer ermöglicht Ihnen, sich zurückzuziehen, aber auch Geschwisterkindern und Großeltern bei der Versorgung des Neugeborenen anwesend zu sein. Bitte sprechen Sie uns an, wenn Sie dazu weitere Fragen haben!
Sie haben auch die Möglichkeit, die zeitweise Versorgung Ihres Kindes den Schwestern zu überlassen. Je nach Möglichkeit bieten wir Familienzimmer an. Dies bedeutet, dass auch der frisch gebackene Vater sein Kind versorgen kann und der Mutter hilfreich zur Seite steht.

Formales und Nettes
Mit Ihren Aufnahmepapieren erhalten Sie die nötigen Unterlagen zur Anmeldung Ihres Kindes beim Standesamt. Beim Ausfüllen sind Ihnen die Mitarbeiter des Aufnahmebüros gerne behilflich. Nach der Geburt erhalten Sie eine Karte mit dem Fußabdruck Ihres Kindes, in die auch ein Foto eingeklebt werden kann. Eine Mitarbeiterin der Firma „babysmile“ bespricht mit Ihnen einen Fototermin, falls Sie dies wünschen.

Mobilisation
Physiotherapeuten geben Ihnen erste Anleitungen zur Wochenbett- und Beckenbodengymnastik. In den ersten Tagen nach der Geburt oder einer Operation kommen die Physiotherapeuten zu Ihnen auf die Station. Danach treffen Sie sich zu einer kleinen Gruppe auf der benachbarten Station 15 im Raum 365.

Spielecke
Im Tagesraum der Station 15 befindet sich eine Spielecke für Geschwister und Besucherkinder. Achten Sie auf das Hinweisschild am Anfang des Flures.

Kinderwagen
Für den ersten gemeinsamen Spaziergang stehen Ihnen stationseigene Kinderwagen zur Verfügung. Diesen erhalten Sie auf Anfrage.

Sicherheit
Im Rahmen der Geburt Ihres Kindes kann es zu Komplikationen kommen, die eine Verlegung in eine spezialisierte Kinderklinik notwendig machen. Im Falle von Herzerkrankungen kann dies das Zentrum für angeborene Herzfehler im Herz- und Diabeteszentrum NRW sein, das direkt gegenüber liegt. Eine Wegbeschreibung erhalten Sie bei den Kolleginnen und Kollegen auf Ihrer Station. In anderen Fällen kann ein Aufenthalt auf der Kinderintensivstation im Eltern-Kind-Zentrum im  Johannes Wesling Klinikum Minden notwendig sein.

Kinderklinik
Johannes Wesling Klinikum Minden
Hans-Nolte-Straße 1
32429 Minden
Tel. 0571 / 790 - 4001
Fax 0571 / 790 - 294000
kinderklinik-minden(at)muehlenkreiskliniken.de

Frauenheilkunde/Gynäkologie
Die Betreuung und Pflege vor allem nach Operationen ist unsere Aufgabe während Ihres Aufenthaltes. Spezielle gynäkologische Operationen erfordern professionelle Versorgung, die Sie von unseren erfahrenen Kranken- und Kinderkrankenschwestern erhalten. Wir begleiten Sie von der Voraufnahme bis zu Ihrer Entlassung und haben für Ihre Wünsche, Sorgen und Nöte stets ein offenes Ohr, um damit den Aufenthalt für Sie so angenehm wie möglich zu gestalten. Untersuchungen Bei frauenärztlichen Untersuchungen stehen wir an Ihrer Seite und beantworten alle auftretenden Fragen. Sollten Sie im Rahmen Ihres Aufenthaltes Anregungen oder kritische Hinweise haben, so werden wir sie aufmerksam entgegennehmen und versuchen, sie zu berücksichtigen.

Untersuchungen beim Neugeborenen
Alle wichtigen Untersuchungen wie U1, U2, Hörtest und Neugeborenenscreeening werden während ihres Aufenthalts durchgeführt.

Wichtige Telefonnummern
Auch nach Ihrer Entlassung stehen wir Ihnen gerne für Fragen zur Verfügung. Sie erreichen uns unter folgenden

Station 16
Tel. 05731 / 77 - 11 62

Säuglingszimmer
Tel. 05731 / 77 - 11 68

Kreißsaal
Tel. 05731 / 77 - 11 67

Den Informationsflyer der Station 16 können Sie hier downloaden.