14.02.2019

Leichterer Zugang zum Pflegeberuf

Akademie stellt am Tag der Gesundheitsberufe am 16. Februar einen neuen Ausbildungsgang vor

Mit einem neuen Ausbildungsgang will die Akademie für Gesundheitsberufe den Zugang zum Pflegeberuf erleichtern. Die einjährige Ausbildung als Gesundheits- und Krankenpflegeassistent/in startet im Mai.


Die Akademie für Gesundheitsberufe Minden präsentiert pünktlich zum Tag der Gesundheitsberufe am Samstag, 16. Februar, von 11 bis 16 Uhr einen zusätzlichen Ausbildungsgang. Ab Mai 2019 kann an der Akademie die einjährige Ausbildung zum/zur geprüften Gesundheits- und Krankenpflegeassistenten/in absolviert werden. Voraussetzung für den Zugang zu dem Bildungsgang sind der Hauptschulabschluss, eine gleichwertige Schulbildung oder eine abgeschlossene Berufsausbildung sowie Einfühlungsvermögen und Verantwortungsbewusstsein. „Die neue Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpflegeassistenten soll den beruflichen Einstieg in die Pflege erleichtern. Die klassische Pflegeausbildung wird immer komplexer und erfordert eine immer höhere Schulbildung. Das schließt viele Menschen aus, die nicht über die gesetzlichen schulischen Zugangsvoraussetzungen verfügen, obwohl sie menschlich und charakterlich sehr gut für den Pflegeberuf geeignet wären. Mit unserem neuen Angebot wollen wir diesen Interessenten den Weg hin zur klassischen dreijährigen Pflegeausbildung erleichtern. Den potentiellen Absolventen soll im Sinne der Durchlässigkeit bei gutem Abschluss der Weg in die dreijährige Pflegeausbildung ermöglicht werden“, sagt der Direktor der Akademie für Gesundheitsberufe Oliver Neuhaus. Selbstverständlich können die Absolventen aber auch mit ihrer einjährigen Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpflegeassistenten im Krankenhaus arbeiten. 

Die theoretische Ausbildung umfasst 500 Unterrichtsstunden und beinhaltet die Themenbereiche Arbeits- und Beziehungsprozesse, Unterstützung bei Versorgung und Lebensgestaltung, Pflegen und Begleiten sowie Wahrnehmung und Reaktion auf Veränderungen des Gesundheitszustandes. Die praktische Ausbildung umfasst mindestens 1.100 Stunden und erfolgt in den Mühlenkreiskliniken, der ambulanten Versorgung und in weiteren kooperierenden Einsatzbereichen im örtlichen Umfeld der Akademie für Gesundheitsberufe. 

Geplant ist ein jährlicher Kurs mit 25 Plätzen, der im Mai 2019 startet. Weitere Informationen zum neuen Ausbildungsgang können Interessenten beim Tag der Gesundheitsberufe am 16. Februar in der Zeit von 11 bis 16 Uhr in der Akademie erhalten oder telefonisch beim Akademiedirektor Oliver Neuhaus, Telefon 0571/3883892071. Wie bei allen zwölf weiteren Ausbildungsgängen ist am Tag der Gesundheitsberufe in der Akademie bei Vorlage der entsprechenden Zeugnisse und eines Lebenslaufs  auch eine Sofortzusage möglich. Die Akademie für Gesundheitsberufe befindet sich in der Johansenstraße 6 in 32423 Minden.