Während der Geburt

Während der Entbindung begleiten wir werdende Mütter mit dem Ziel einer „natürlichen Geburt“. Das bedeutet, eine möglichst große Bewegungsfreiheit zu gewähren und zur Mitarbeit anzuregen. Ziel ist es, dass werdende Mütter in sicherer Atmosphäre ihren eigenen Weg durch die Geburt gehen. Hierfür bieten wir:

  • Familiäre Atmosphäre in medizinischer Sicherheit
  • Zugewandte kompetente Begleitung durch unser Hebammenteam
  • Jederzeit ärztliche Hinzuziehung und medizinische Eingriffe möglich
  • Herztonüberwachung und Ultraschalluntersuchungen einschließlich Dopplermethode
  • Größtmögliche Bewegungsfreiheit und aufrechte Gebärhaltung
  • Entspannungsbad
  • Moderne Kreißbetten
  • Wehenverarbeitung am Seil oder auf dem Pezziball
  • Wassergeburt
  • Aufrechte Gebährhaltung
  • Geburt auf dem Gebärhocker
  • Jederzeit Notfallteam für Mutter und Kind bereit
  • Mindestens eine Stunde ungestörter Hautkontakt nach der Geburt mit dem Bondingtop

Auch unter den veränderten Rahmenbedingungen im OP versuchen alle beteiligten Berufsgruppen durch ein gelungenes Bonding zu einem guten Geburtserlebnis beizutragen. Neben der optimalen medizinischen Versorgung stehen das emotionale Wohlergehen und der möglichst lange ungestörte Hautkontakt von Mutter und Kind nach der Geburt im Vordergrund.

Zitat aus dem Geburtsbericht einer Mutter:
„Als Felix zur Welt kam und nach wenigen Sekunden von der Hebamme in mein Bonding-Top gelegt wurde, war ich so glücklich. Trotz der Verkabelung an meinen Händen und Armen konnte ich mein Baby ganz nah bei mir haben. Felix lag sicher und warm auf meiner Brust. Mir war völlig egal, was um mich herum geschah, ich hatte nur Augen für mein Baby.“

Wunderbar gebor(g)en: Bonding-Top des Krankenhauses Lübbecke-Rahden