Was ist ein zertifiziertes Endoprothetikzentrum?

In einem zertifizierten Endoprothetikzentrum werden Operationen an den großen Gelenken nach neuesten medizinischen Erkenntnissen von besonders erfahrenen Ärzten durchgeführt. Eine Klinik, die sich nach dem sogenannten EndoCert-Verfahren überprüfen lässt, muss bestimmte Anforderungen erfüllen. Diese beziehen sich auf die Spezialisierung der Ärzte, der Pflegekräfte, den weiteren an der Behandlung beteiligten Berufsgruppen sowie auf den Behandlungsweg selbst.

Eine externe und unabhängige Zertifizierungsstelle kontrolliert in regelmäßigen Abständen die Umsetzung dieser Anforderungen im Auftrag der medizinischen Fachgesellschaften. Nur bei einer entsprechenden Anzahl an Gelenkoperationen, routinierten Abläufen bei der Patientenversorgung und kontinuierlicher Überprüfung der Behandlungsqualität wird das Zertifikat erteilt.

Für den Patienten bedeutet die Versorgung in einem zertifizierten Endoprothetikzentrum ein hohes Maß an Sicherheit bei der Gelenkersatzoperation und die Gewissheit, dass die Klinik sich durch einen besonders hohen Qualitätsstandard auszeichnet