Notfall

Bei Lebensgefahr 112

Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst 116 117

Kinderärztlicher Notfalldienst 116 117

Notaufnahmen Zu den MKK-Notaufnahmen

Unterstützung in der Corona-Krise

Unser Einsatz – Ihre Unterstützung

Unterstützen Sie uns in der Corona-Krise mit einer Spende an:

Mühlenkreiskliniken AöR
Bank: Sparkasse Minden-Lübbecke
BIC: WELADED1MIN
IBAN: DE50 4905 0101 0040 0515 26
Verwendungszweck: „Spende Corona“

Wir sagen schon jetzt: „Vielen Dank!“

Unsere Mitarbeiter machen es möglich

Verdachtsfälle prüfen und Betroffene betreuen – in der Corona-Krise sind die Ärzte und Pflegekräfte der Mühlenkreiskliniken (MKK) rund um die Uhr im Einsatz, um die Ausbreitung des neuartigen Virus COVID-19 einzudämmen. Als kreisweite Anlaufstelle für Menschen, die sich möglicherweise infiziert haben, wurde hierfür das Diagnose- und Behandlungszentrum am Universitätsklinikum Minden (DBZ) gegründet. Innerhalb weniger Tage haben die Mühlenkreiskliniken das Zentrum mit mehreren Untersuchungsräumen errichtet und mit benötigter Medizintechnik ausgestattet. Für die spezielle Behandlung von möglichen Coronavirus-Patienten wurde unter anderem in ein neues mobiles Röntgengerät, in spezielle Schutzausrüstung sowie den Kauf eines neuen PCR-Gerätes zur schnelleren Auswertung von COVID-19-Abstrichen investiert.

Schneller Nachweis dank des Laborteams

Im Verdachtsfall einer Coronavirus-Infektion wird im Diagnose- und Behandlungszentrum ein Abstrich genommen. Ausgewertet wird er anschließend im Zentrallabor der Mühlenkreiskliniken. Hier arbeiten Ärzte und medizinisch-technische Fachkräfte der MKK beinahe rund um die Uhr, um den Nachweis einer Infektion schnellstmöglich zu erbringen. Um die außergewöhnliche Ausnahmesituation zu meistern, wird das Laborteam von zahlreichen Kolleginnen und Kollegen aus anderen medizinischen Bereichen unterstützt.

Auf den Ernstfall vorbereitet

Im Kampf gegen das Coronavirus haben die Mühlenkreiskliniken Kapazitäten zur Behandlung von Intensivpatienten erweitert und erhöhte Schutzmaßnahmen ergriffen. Ob zusätzliche Schutzmasken, mehr Desinfektionsmittel oder verschärfte Hygienevorschriften – wir tun alles, um Patienten und Mitarbeiter zu schützen und uns auf den Ernstfall vorzubereiten. So werden an allen Standorten der MKK Intensivbetten und Beatmungsgeräte für die spezielle Behandlung von Corona-Patienten vorgehalten und weiter aufgestockt. Um Kapazitäten für Notfallpatienten freizuhalten, werden wenn möglich geplante Operationen verschoben und auf das Notwendigste reduziert.

Jede Spende zählt

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Mühlenkreiskliniken sind in dieser für alle schwierigen Zeit für die Gesundheit der Menschen im Kreis Minden-Lübbecke und darüber hinaus im Einsatz. Wir tun alles, um das Coronavirus zu stoppen. Sie wollen uns dabei unterstützen? Dann helfen Sie uns zu helfen und spenden Sie.

Ob Ausstattung für das Diagnose- und Behandlungszentrum, die Investition in neue Corona-Tests oder dringend benötigte Schutzausrüstung wie Masken, Handschuhe und Desinfektionsmittel – mit dem Verwendungszweck „Spende Corona“ kommt Ihre Spende dort an, wo sie derzeit dringend gebraucht wird.

Sachspenden

Sachspenden können entgegengenommen werden, wenn sie bestimmten hygienischen Anforderungen entsprechen – Lebensmittel müssen beispielsweise eingeschweißt beziehungsweise luftdicht verpackt sein. Bitte nehmen Sie vor der Spende daher Kontakt mit uns per E-Mail an spende@muehlenkreiskliniken.de auf.

Spendenbescheinigung

Für den Erhalt einer Spendenbescheinigung senden Sie bitte eine E-Mail mit der Angabe von Vor- und Nachnamen sowie Ihrer Anschrift an spende@muehlenkreiskliniken.de. Benötigen Sie eine Spendenbescheinigung für eine Sachspende, dann ergänzen Sie in der E-Mail bitte die Art der Spende und den Wert dieser.

Wir sagen Danke!

Wir möchten uns herzlich bei allen Spenderinnen und Spendern bedanken und ihre Namen auf einer zentralen Internetseite veröffentlichen. Wenn auch Sie genannt werden möchten, vermerken Sie Ihre Wunschangaben, die veröffentlicht werden dürfen (beispielsweise Vor- und Nachname, Wohnort, Höhe der Spende), in einer E-Mail an spende@muehlenkreiskliniken.de.

Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung der Mühlenkreiskliniken.