Notfall

Bei Lebensgefahr 112

Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst 116 117

Kinderärztlicher Notfalldienst 116 117

Notaufnahmen Zu den MKK-Notaufnahmen

Ausbildung ist Zukunft

Gesundheit gilt als Markt der Zukunft – und die Region Ostwestfalen – und mit ihr ihr nördlichster Kreis Minden-Lübbecke – hat sich in den vergangenen Jahren einen hervorragenden Ruf als Gesundheitsregion mit innovativen Ideen und Ansätzen erworben.

Eine weiterhin positive Entwicklung der dem Gesundheitswesen zugehörigen Branchen ist aber nur möglich, wenn genügend Fachpersonal für die Aufgaben an und um den Patientinnen und Patienten zur Verfügung steht. Die Mühlenkreiskliniken haben sich dieser Aufgabe angenommen und bieten an ihren verschiedenen Standorten ein umfassendes Aus- und Weiterbildungsangebot.

Mit etwa 500 Auszubildenden sind die Mühlenkreiskliniken der größte Ausbildungsbetrieb im Kreis – und mit über 5.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auch der größte Arbeitgeber.

Das breit gefächerte Klinikspektrum bietet den zahlreichen Auszubildenden und PraktikantInnen optimale Voraussetzungen für eine qualifizierte Aus- und Weiterbildung. Die Akademie für Gesundheitsberufe bildet hierbei den zentralen Dreh- und Angelpunkt. Durch diese Struktur sind die Voraussetzungen gegeben, die Ausbildungslandschaft im Bereich der Gesundheitsberufe innovativ zu gestalten. Mit innovativen Schulungs- und Ausbildungsangeboten werden hier hohe Standards gesetzt.

In unserer Akademie werden ständig etwa 500 Pflegefachleute, Diätassistent*in, Medizinisch-technische Radiologieassistent*in, Medizinisch-Technische Laboratoriumsassistent*in und Operationstechnische Assistent*in ausgebildet. Sie sind die Garanten für die Zukunftssicherung der hohen Qualität der Patientenversorgung in unseren MKK Häusern in Minden, Bad Oeynhausen, Lübbecke und Rahden. 

In der Akademie für Gesundheitsberufe werden in u.a. Kooperation mit den Mühlenkreiskliniken folgenden Ausbildungen und Studiengänge angeboten:

Gestalte deine Zukunft mit einer Ausbildung oder einem Studium bei den Mühlenkreiskliniken!