Notfall

Bei Lebensgefahr 112

Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst 116 117

Kinderärztlicher Notfalldienst 116 117

Notaufnahmen Zu den MKK-Notaufnahmen

Die Mühlenkreiskliniken suchen für die Dialyse im Johannes Wesling Klinikum Minden zum nächstmöglichen Zeitpunkt Verstärkung.

Gesundheits- und (Kinder-)Krankenpfleger*in (m/w/d) oder Medizinische*r Fachangestellte*r (m/w/d)

für die Dialyse

IHRE AUFGABEN:

  • Assistenz bei diagnostischen und therapeutischen Untersuchungen und Interventionen 
  • Begleitung stationärer und ambulanter Dialyseverfahren 
  • Betreuung und Schulung unserer dialysepflichtigen Patientinnen und Patienten
  • Teilnahme an und Gewährleistung von Ruf- und Bereitschaftsdiensten 
  • Fachorientierte und leistungsgerechte Dokumentation 
  • Vorbereitung und Nachsorge der erforderlichen Geräte 
  • Patientenorganisation und Patientensteuerung

IHR PROFIL:

  • Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege, Gesundheits- und Kinderkrankenpflege oder zum medizinischen Fachangestellten (m/w/d) 
  • Berufserfahrung, idealerweise in der Nephrologie oder der Dialyse
  • Abgeschlossene Fachweiterbildung Nephrologie vorteilhaft
  • Empathische, kommunikative und kontaktfreudige Persönlichkeit mit hohem Verantwortungsbewusstsein und Teamgeist

UNSER ANGEBOT:

  • Eine vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem spannenden Umfeld
  • Ein sympathisches und kollegiales Team
  • Externe und interne Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Eine Vergütung je nach persönlicher Qualifikation in der EG P8/P9 TVöD-K mit den im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung an:
bewerbung(at)muehlenkreiskliniken.de
oder Mühlenkreiskliniken AöR, Bewerbermanagement
Hans-Nolte-Straße 1, 32429 Minden

Für Rückfragen steht Ihnen Thomas Wehking, Pflegedienstleitung, unter der Telefonnummer 05 71 / 7 90 44 70 zur Verfügung.

Bewerbungen von Frauen und von Schwerbehinderten werden im Interesse der beruflichen Gleichstellung bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Im Rahmen des Gesetzes über Teilzeitarbeit kann diese Stelle auch als Teilzeitarbeitsplatz angeboten werden.