Notfall

Bei Lebensgefahr 112

Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst 116 117

Kinderärztlicher Notfalldienst 116 117

Notaufnahmen Zu den MKK-Notaufnahmen

Die Mühlenkreiskliniken suchen für die Zentralapotheke am Johannes Wesling Klinikum in Minden, die neben den fünf Krankenhäusern des Klinikverbunds mit ca. 2.000 Betten auch eine Reha-Klinik und sechs Rettungsdienste mit Arzneimitteln, Desinfektionsmitteln, Röntgenkontrastmitteln sowie mit Sondennahrung und mit Artikeln der modernen Wundversorgung versorgt und als Weiterbildungsstätte für das Fachgebiet Klinische Pharmazie zugelassen ist, Verstärkung.

Apotheker (m/w/d)

befristet im Rahmen einer Elternzeitvertretung

IHRE AUFGABEN:

  • Aktive Mitwirkung in sämtlichen Bereichen der Krankenhauspharmazie einschließlich der Arzneimittelausgabe, Galenik und Analytik
  • Arzneimittelherstellung (insbesondere zentrale Zytostatika-Herstellung und parenterale Ernährung für die Neonatologie)
  • Arzneimittelberatung
  • Durchführung von Literaturrecherchen
  • Teilnahme an verschiedensten Kommissionen

IHR PROFIL:

  • Approbation als Apotheker (m/w/d)
  • Erfahrung in einer Krankenhausapotheke wünschenswert
  • Teamgeist und Empathie
  • Kommunikationsvermögen und Zuverlässigkeit

UNSER ANGEBOT:

  • Ein interessanter, abwechslungsreicher und verantwortungsvoller Arbeitsplatz mit Raum zum selbstständigen Arbeiten
  • Eine Bezahlung nach Entgeltgruppe 14 TVöD-K

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung an:
bewerbung(at)muehlenkreiskliniken.de
oder
Mühlenkreiskliniken AöR, Bewerbermanagement Hans-Nolte-Straße 1, 32429 Minden

Für Rückfragen steht Ihnen Dr. Florian Immekus, Apothekendirektor, unter der Telefonnummer 05 71 / 7 90 49 00 gern zur Verfügung.

Bewerbungen von Frauen und von Schwerbehinderten werden im Interesse der beruflichen Gleichstellung bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Im Rahmen des Gesetzes über Teilzeitarbeit kann diese Stelle auch als Teilzeitarbeitsplatz angeboten werden.