Notfall

Bei Lebensgefahr 112

Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst 116 117

Kinderärztlicher Notfalldienst 116 117

Notaufnahmen Zu den MKK-Notaufnahmen

Fachpflege auf der Stroke Unit

Bei Schlaganfällen zählt jede Sekunde. Je schneller die Behandlung, desto besser die Heilungschancen. Und zu einer Behandlung eines Schlaganfallpatienten gehört nicht nur die ärztliche Behandlung sondern auch die Pflege. Studien belegen: Je früher ein Patient von einem multiprofessionellen Team einer Stroke Unit betreut wird, desto besser sind die Heilungschancen. Schlaganfall-Fachpflegekräfte erhöhen die Überlebenschance von Schlaganfallpatienten und senken die Quote bleibender Schäden.      

Neben der ärztlichen Diagnostik und Therapie ist insbesondere die qualifizierte Pflege durch Gesundheits- und Krankenpflegerinnen bzw. -pfleger mit einem speziellen Fachwissen für den Gesundungsprozess wesentlich. Laut der Weltgesundheitsorganisation (WHO) beginnt der Rehabilitationsprozess eines Schlaganfallpatienten direkt nach dem Geschehen und damit auf der Schlaganfallstation. Dieser Prozess erfordert ein zielorientiertes und geplantes Vorgehen, welches für jeden Patienten individualisiert und spezifiziert werden muss. Um einen effektiven und effizienten Ablauf für den Patienten und den Bereich zu gewährleisten, müssen die verschiedensten Aufgaben in einem multidisziplinären Team möglichst reibungslos durchgeführt werden. Eine umfassende Fort- und Weiterbildung des pflegerischen Personals zur optimalen Umsetzung der Aufgaben auf einer Schlaganfallstation ist daher essentiell und dient der Sicherung eines hohen Qualitätsstandards in der Schlaganfallbehandlung im interprofessionellen Team. Pflegekräfte auf Stroke Units können die geplante Prozesspflege als gesundheitsfördernde Lebenshilfe unter Aktivierung der physischen, psychischen und sozialen Ressourcen im Sinne einer aktiv-fördernden Pflege gestalten.