Notfall

Bei Lebensgefahr 112

Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst 116 117

Kinderärztlicher Notfalldienst 116 117

Notaufnahmen Zu den MKK-Notaufnahmen

Praxisanleiter

Praxisanleiter leiten den praktischen Teil der Ausbildung in den Krankenhäusern und Kliniken an. Sie geben ihr Wissen gezielt an junge Auszubildende weiter und sorgen so für die Fachkräfte von morgen. 

Die Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegefachkraft ist in zwei Teile unterteilt: den theoretischen und den praktischen Teil. Bei den Mühlenkreiskliniken wird der theoretische Teil an der Akademie für Gesundheitsberufe unterrichtet, der praktische Teil der Ausbildung erfolgt in den Kliniken und Krankenhäusern der Mühlenkreiskliniken oder in Häusern anderer Kooperationspartner. Ausgebildete Praxisanleiter dienen den Auszubildenden als Ansprechpartner und Wegweiser. Sie geben ihr praktisches Wissen und ihre Erfahrung gezielt an die junge Generation weiter.

Praxisanleiter müssen eine spezielle Weiterbildung absolviert haben, die mindestens 200 Stunden umfasst und mit einer Prüfung abschließt. Voraussetzung ist eine abgeschlossene Pflegeausbildung und Berufserfahrung.