21.03.2014

Strahlenschutz – Aktualisierungskurs nach Fachkunde Röntgen- und Strahlenschutzverordnung für Ärzte, MTRA`s u.a.

Hörsaal im Johannes Wesling Klinikum Minden

Zielgruppe
Dieser Kurs richtet sich an Ärzte, MRTA`s und andere technische Assistenzberufe der Mühlenkreiskliniken, die entweder selber Röntgenuntersuchungen anordnen, diese selber durchführen bzw. auf Anweisung bestimmte Geräte (wie C-Bogen) bedienen.
Aufgrund der gesetzlichen Regelungen müssen bis zum Frühjahr 2011 alle diejenigen aus den zuvor genannten Berufsgruppen teilnehmen, deren letzte Aktualisierung nach der RöV und StrSchV  5 Jahre zurückliegt.

Inhalte
Am 01. August 2001 ist die neue Strahlenschutz-verordnung in Kraft getreten. Aufgrund dieser Verordnung sind zwei EU-Richtlinien (die s.g. Grundnormenrichtlinie und die s.g. Patienten-Richtlinie) in deutsches Recht umgesetzt worden. Die Änderungen gegenüber den bisherigen Verordnungen sind so weitgehend, dass es erforderlich geworden ist die entsprechenden Neuerungen den o.g. Berufsgruppen in einem Aktualisierungskurs zu vermitteln.

Hinweise:
Nach regelmäßiger Teilnahme u. erfolgreicher Abschlussprüfung wird eine Bescheinigung ausgestellt, die der zuständigen Behörde auf Verlangen vorgelegt werden kann.

Die nächsten Kurse werden jeweils im Frühjahr der Jahre 2014, 2016, 2019 usw. geplant. Bitte achten Sie deshalb darauf, dass Sie die von den Mühlenkreis-kliniken (AöR) angebotenen Aktualisierungen in den vorgeschriebenen Intervallen besuchen.

Termine: 21. und 22. März 2014
Ort: Johannes Wesling Klinikum Minden, Hörsaal

Kosten
Externe Teilnehmer auf Anfrage

Leitung
N.N. in Kooperation mit der Fort- und Weiterbildung

Gesamtdauer
8 bis 12 Std. je nach Qualifikationsziel

Teilnehmer
Bis 120 Personen

Ende der Anmeldefrist
Bis 2 Wochen vor Beginn.

Die Anmeldung erfolgt auf separaten Listen, die rechtzeitig in die einzelnen Kliniken versandt werden.