Notfall

Bei Lebensgefahr 112

Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst 116 117

Kinderärztlicher Notfalldienst 116 117

Notaufnahmen Zu den MKK-Notaufnahmen

27.03.2019

ADHS – ein alter Hut mit neuen Leitlinien?

Kinderärztlicher Nachmittag im Johannes Wesling Klinikum Minden

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

„Schon wieder ADHS, wissen wir nicht schon alles?“ das mag mancher denken. Im Praxisalltag sind aber viele Probleme der Kinder und Jugendlichen mit einer Aufmerksamkeitsdefizitstörung oft nicht so einfach lösbar. Wir kennen zwar das multimodale Behandlungskonzept, wissen aber auch, dass Theorie (sprich Leitlinie) und Praxis oft sehr auseinanderklaffen. Zu viele Fachleute im System mit zu vielen Meinungen. Die betroffenen Kinder und ihre Familien kämpfen leider oft nicht nur gegen ihre Symptome, sondern auch gegen Vorurteile.

Eine durchgreifende Lösung verspricht dann die medikamentöse Therapie, die leider immer noch in dem Ruf steht, man wolle es sich nur einfach machen. Dabei ist schon lange durch umfangreiche Studien belegt, dass die Psychostimulantientherapie nicht nur die stärksten Effekte hat, sondern auch nachhaltige Wirkungen zeigt. Und andererseits Methoden der Verhaltenstherapie erst zusammen mit einer Stimulantientherapie eine Wirksamkeit entfalten können.

Gerhard Broer ist niedergelassener Kinderarzt und ausgewiesener Experte auf dem Gebiet ADHS. Beim Kinderärztlichen Nachmittag am 27. März wird er in seinem Vortrag auf die aktuelle Leitlinie zur Behandlung der ADHS sowie auf die praktischen Therapieaspekte eingehen.

Wir laden Sie herzlich ein, dieses weiterhin hochaktuelle Thema mit uns zu diskutieren.

Prof. Dr. Bernhard Erdlenbruch
Direktor der Universitätsklinik für Kinder- und Jugendmedizin
Johannes Wesling Klinikum Minden

Armin Pampel
Ärztlicher Leiter des Sozialpädiatrischen Zentrums (SPZ)
Johannes Wesling Klinikum Minden


PROGRAMM

am Mittwoch, 27. März 2019,
im Hörsaal des Johannes Wesling Klinikums Minden,
Hans-Nolte-Straße 1, 32429 Minden

17.00 Uhr Begrüßung und Einführung
Prof. Dr. Bernhard Erdlenbruch und Armin Pampel

ADHS – ein alter Hut mit neuen Leitlinien?
Ansichten eines Praktikers
Gerhard Broer
Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin, Bad Driburg

anschließend Diskussion und Austausch
ca. 19.00 Uhr Ende der Veranstaltung