Notfall
20.12.2017

Dr. Olaf Bornemeier wird Herausgeber des Gesundheitswirtschaftsmagazins „kma“

Vorstand sieht Berufung als Auszeichnung für den Konzern

Dr. Olaf Bornemeier, Vorstandsvorsitzender der Mühlenkreiskliniken.


Dr. Olaf Bornemeier, Vorstandsvorsitzender der Mühlenkreiskliniken, ist in den Herausgeberkreis des Gesundheitswirtschaftsmagazins „kma“ berufen worden. Er wird der Redaktion des deutschlandweit renommierten Magazins für Gesundheitswirtschaft mit seinem Wissen und seiner Erfahrung nebenberuflich beratend zur Seite stehen. Dr. Olaf Bornemeier ergänzt den Herausgeberkreis, der mit Professor Dr. Axel Ekkernkamp, Dr. Peter Gocke, Jutta Dernedde und Barbara Napp besetzt ist.

„Ich sehe meine Berufung in dieses wichtige Gremium als Auszeichnung für den gesamten Mühlenkreiskliniken-Konzern und unsere Erfolgsgeschichte. Wir haben als kommunaler Gesundheitskonzern gezeigt, dass es auch in einem Marktumfeld mit großen Herausforderungen möglich ist, nachhaltig zu wirtschaften und zu wachsen. Die Mühlenkreiskliniken beschäftigen heute mehr Mitarbeiter als je zuvor, behandeln mehr Patienten als je zuvor und bieten heute den Patienten bessere Medizin als je zuvor an. Das ist von der bundesweiten Fachöffentlichkeit durchaus mit einiger Anerkennung zur Kenntnis genommen worden“, sagt Dr. Olaf Bornemeier. Ohne das Engagement der Mitarbeiter wäre dieser Weg nicht möglich gewesen. „Ich danke ausdrücklich allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Mühlenkreiskliniken, die diesen mitunter anstrengenden Weg der Konsolidierung mitgegangen sind. Der Erfolg gibt uns Recht – auch wenn das Hinterfragen jedes Arbeitsschritts natürlich mühsam und manchmal auch schmerzhaft ist.