15.11.2017

8. Mindener Atemwegstag

Eine Veranstaltung für Interessierte, Betroffene und Fachleute mit dem Thema „Prävention – Vorbeugen ist besser als therapieren“

Wann? Mittwoch, 15. November 2017
Wo? Hörsaal, Johannes Wesling Klinikum Minden, Hans-Nolte-Straße 1, 32429 Minden
Beginn? 17.00 Uhr
Dauer? ca. 2 Stunden


Sehr geehrte Damen und Herren,

wir freuen uns sehr, Sie auch dieses Jahr zu der Veranstaltung über Lungen- und Atemwegskrankheiten im Johannes Wesling Klinikum Minden einladen zu dürfen.

Der 8. Mindener Atemwegstag wird von der örtlichen COPD-Selbsthilfegruppe und vom Lungenzentrum am Johannes Wesling Klinikum Minden unter der Schirmherrschaft der Deutschen Atemwegsliga unter dem Motto „Prävention – Vorbeugen ist besser als therapieren“ organisiert und durchgeführt.

Für etliche Atemwegs- und Lungenerkrankungen besteht die Möglichkeit, aktiv vorzubeugen und damit die Entstehung der Erkrankung im Keim zu ersticken. Beispiel Impfen: Es gibt zahlreiche Erkrankungen, an denen vor nicht allzu langer Zeit viele Menschen gestorben sind. Heute hilft ein „Pieks“, Leid zu mildern oder ganz zu vermeiden. Die Impfung gegen die echte Grippe oder gegen Pneumokokken ist besonders für Atemwegs- und Lungenerkrankte anzuraten. Die Impfquoten hierzulande sind – obwohl der Nutzen eindeutig belegt ist – verbesserungsfähig.

Auch in diesem Jahr werden wir in einer Diskussionsrunde Ihre Fragen zum Thema Lunge und Gesundheit beantworten. Beginnen werden wir mit häufig gestellten Fragen zum Thema Asthma und COPD. Zusätzlich werden wir uns mit der häufig den Brustkorb beteiligenden Krankheit Sarkoidose auseinandersetzen, einer Erkrankung, die oft schwer zu diagnostizieren ist.

Der Vortrag „Internet und die Lunge“ soll Ihnen die Möglichkeit geben, via Internet sich selbst über die Lungenkrankheiten zu informieren. Im Verlauf der Veranstaltung werden Sie erneut die Möglichkeit zur Durchführung einer Lungenfunktion, Allergietestung und zum Screening auf den Alpha-1-Antitripsin-Mangel haben. Wie jedes Jahr können Sie sich an zahlreichen Ständen über zum Beispiel Ernährung und Tabakentwöhnung informieren.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Mit freundlichen Grüßen

Dr. med. Ryszard Turkiewicz 
Direktor der Klinik für Pneumologie

Frank Kühne
Leiter der örtlichen COPD Selbsthilfegruppe


Programm

17.00 – 17.10 Uhr
Begrüßung
Dr. med. Ryszard Turkiewicz & Frank Kühne


17.10-17.30 Uhr
COPD und Asthma – häufig gestellte Fragen
Dr. med. Ryszard Turkiewicz


17.30 – 17.55 Uhr
Prävention bei Atemwegs- und Lungenerkrankungen – Rauchen, Impfungen, Abwehrschwäche, Alpha-1-Antitrypsinmangel
Dr. med. Peter Witte


17.55 – 18.10 Uhr
Ernährung bei Patienten mit chronischen Lungenerkrankungen
Heike Dethardt


18.10 – 18.30 Uhr
Pause & Besuch der Informationsstände


18.30 – 18.50 Uhr
Sarkoidose
Dr. med. Dirk-Ulrich Exler


18.45 – 19.00 Uhr
Internet und die Lunge
Frank Kühne


ca. 19.00 Uhr
Ende der Veranstaltung


Referenten

Frank Kühne
Leiter der örtlichen Selbsthilfegruppe und Gastdozent bei der FH Bielefeld Campus Minden, Modul Gesundheit,- und Krankenpflege


Dr. med. Ryszard Turkiewicz
FA für Innere Medizin, Kardiologie, Pneumologie, Intensivmedizin, Direktor der Klinik für Pneumologie am Universitätszentrum für Innere Medizin JWK der Ruhr-Universität-Bochum


Dr. med. Peter Witte
Facharzt für Innere Medizin, Pneumologie, FA für Öffentliches Gesundheitswesen, Direktor des Institutes für Krankenhaushygiene der MKK, ehem. Leiter des Gesundheitsamtes Minden-Lübbecke


Heike Dethardt
Diätassistentin, Allergologische und Gastroenterologische Ernährungstherapeutin


Dr. med. Dirk-Ulrich Exler
FA für Innere Medizin, Kardiologie, Pneumologie, Leitender Oberarzt der Klinik für Pneumologie am Universitätszentrum für Innere Medizin JWK der Ruhr-Universität-Bochum