19.07.2017

Probleme rund um das Hüftgelenk

Mittwoch, 19. Juli, 16.00 Uhr, Auguste-Viktoria-Klinik

Prof. Dr. Christian Götze, Direktor der Universitätsklinik für Allgemeine Orthopädie in der Auguste-Viktoria-Klinik Bad Oeynhausen

Die Auguste-Viktoria-Klinik (AVK) führt am Mittwoch, 19. Juli, um 16.00 Uhr zum Thema "Probleme rund um das Hüftgelenk" eine Veranstaltung durch. Referent ist Professor Dr. Christian Götze, Direktor der Universitätsklinik für Allgemeine Orthopädie an der Auguste-Viktoria-Klinik. Der Vortrag dauert etwa 75 Minuten und findet im großen Konferenzraum der Auguste-Viktoria-Klinik, in Bad Oeynhausen, Am Kokturkanal 2, statt.

Mehr als 500 Operationen bei Hüftproblemen, die nicht nur aufgrund einer Arthrose bedingt sind, führen die Ärzte der Auguste-Viktoria-Klinik pro Jahr durch. Dadurch haben die Hauptoperateure der orthopädischen Fachklinik eine große Erfahrung.  Neben den Gelenkspiegelungen am Hüftgelenk werden zurzeit mehr als 400 Hüfttotalendoprothesen pro Jahr als Gelenkersatz eingesetzt. "Nicht immer lässt sich eine Schmerzfreiheit durch den Einsatz eines künstlichen Hüftgelenkes garantieren. Es kann zu Lockerungen kommen, die dann wieder große Schmerzen mit sich bringen", erläutert Götze. Er stellt neue Therapieverfahren, aber auch Lösungsansätze bei Lockerungen von Hüftprothesen vor.

Der Besuch der Veranstaltung ist kostenfrei, für Fragen ist ausreichend Zeit eingeplant. Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich unter Telefon: 05731/247101. Die Teilnehmeranzahl ist begrenzt.