MKK HauptseiteKarriere

Klinik für Gastroenterologie, Hepatologie und Infektionskrankheiten

Der Magen- und Darmbereich zählt zu unseren wichtigsten Organen. Hier wird unsere Nahrung verdaut und von unserem Körper aufgenommen. Zudem finden hier zahlreiche immunologische Prozesse statt. In der Klinik für Innere Medizin behandeln wir Patienten aus allen internistischen Fachgebieten und machen uns für ein gutes Bauchgefühl stark.

Auf wertvolle Magen- und Darmgesundheit achten
Innerhalb unseres Leistungsspektrums besitzt die Diagnostik und Therapie von gastroenterologischen und hepatologischen Erkrankungen, also Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes und der Bauchspeicheldrüse sowie der Leber und der Gallenwege, eine herausragende Bedeutung. Einen besonderen Stellenwert genießt in diesem Zusammenhang auch die Ernährungsmedizin. Sie umfasst neben der Diagnostik bei ernährungsbedingten Erkrankungen auch die ernährungsmedizinische Beratung. Ein weiteres Fachgebiet innerhalb der Inneren Medizin ist schließlich unsere Spezialisierung auf Infektionskrankheiten. Alle isolierpflichtigen Infektionserkrankungen können auf der speziell dafür ausgestatteten Infektionsstation behandelt werden.

Einblicke in den Körper
Die Erkennung und Behandlung von Leber-, Bauchspeicheldrüsen-, Magen- und Darmerkrankungen hat sich die Endoskopie als medizinisches Verfahren bestens bewährt. Es gewährleistet für alle Patienten des Johannes Wesling Klinikums, auch ohne operativen Eingriff, die Untersuchung schwer zugänglicher Körperregionen. Moderne Sedierungsverfahren („Schlafspritze“) garantieren eine schmerzfreie Untersuchung. Dafür steht Ihnen immer ein Team mit erfahrenen Spezialisten und modernsten apparativen Untersuchungsmethoden zur Seite.

Medizinisch und menschlich gut betreut
Neben diagnostischen Untersuchungen wie der Magenspiegelung (Gastroskopie), der Darmspiegelung (Koloskopie) oder der Darstellung der Gallenwege und des Bauchspeicheldrüsenganges (ERCP) ermöglicht die interventionelle Endoskopie heute alle komplexen Eingriffe. Vom Abtragen schwieriger Polypen über die Steinentfernung aus den Gallenwegen und dem Setzen von Stents in Speiseröhre, Magen, Darm oder Gallenwege bis hin zur photodynamischen Therapie bei Krebserkrankungen der Gallenwege reicht unser Leistungsspektrum.

Ein vorsorgender Blick auf Ihre inneren Werte
Jede endoskopische Untersuchung besitzt auch Vorsorgecharakter, vor allem im Hinblick auf mögliche Krebserkrankungen. Wir führen alle Untersuchungen sorgfältig und unter Verwendung moderner Detektionsverfahren (NBI-Technologie, Chromoendoskopie) sowie ausgiebiger Gewebeentnahmen durch. Eine moderne Ultraschalleinheit und ein Funktionslabor mit high resolution Manometrie nutzen wir zur Diagnostik am oberen und unteren Verdauungstrakt.

Die Grenzen fließend gestalten – ganz in Ihrem Sinne
Um Ihnen eine schnelle und hochmoderne Behandlung zu ermöglichen, legen wir sehr großen Wert auf die enge interdisziplinäre Zusammenarbeit. Sowohl im Rahmen regelmäßiger Tumorkonferenzen als auch in direkter Zusammenarbeit mit einzelnen Abteilungen oder über die Klinikgrenzen hinaus. Da Krebserkrankungen häufig im Magen-Darmtrakt auftreten, ist die Gastroenterologische Klinik auch ein wichtiger Behandlungspartner des am Johannes Wesling Klinikum Minden bestehenden, durch die Deutsche Krebsgesellschaft zertifizierten, Darm- und Pankreaskrebszentrums. Durch die von uns praktizierte Zusammenarbeit mit niedergelassenen Ärzten, aber auch mit der Filialpraxis der Gastroenterologischen Gemeinschaftspraxis Minden im Johannes Wesling Klinikum können alle Krankheitsbilder auch ambulant versorgt werden, soweit dieses medizinisch vertretbar ist. Schließlich ist Ihre optimale medizinische Behandlung unser Ziel.

Klinik für Gastroenterologie, Hepatologie und Infektionskrankheiten
Mühlenkreiskliniken
Johannes Wesling Klinikum Minden
Hans-Nolte-Straße 1
32429 Minden

Prof. Dr. med. Carsten Gartung
Direktor

Telefon: 0571 790-3001
Fax: 0571 790-293000
E-Mail: gastroenterologie-minden(at)muehlenkreiskliniken.de