MKK HauptseiteKarriere

Das Sozialpädiatrische Zentrum (SPZ) am Johannes Wesling Klinikum Minden

Ein SPZ ist eine ambulante Einrichtung, in der Kinder und Jugendliche mit Verhaltensauffälligkeiten, Entwicklungsverzögerungen, Behinderungen und neurologischen Erkrankungen behandelt werden.

Wer sind wir?

Wir arbeiten in einem multiprofessionellen Team bestehend aus:

- Kinderärzten bzw. Kinderneurologen
- Psychologen
- Ergotherapeuten, Physiotherapeuten, Logopäden
- Heil- und Sozialpädagogen
- EEG-Assistenten

Nach einer umfassenden Untersuchung erarbeiten wir mit den Eltern einen Behandlungsplan und stehen für eine regelmäßige Weiterbetreuung zu Verfügung. Unser Ziel ist, dass jedes Kind eine ihm angemessene Förderung und Behandlung bekommt, um seinen Platz in der Gesellschaft zu finden.

Wir untersuchen Kinder mit:

- Entwicklungsverzögerungen/auffälligkeiten
- Sprachentwicklungs- und motorischen Verzögerungen
- Verhaltensstörungen
- ADHS
- Autismus
- schulischen Lernstörungen
- Körperbehinderungen, z. B. Zerebralparese

Spezielle Sprechstunden:

- Frühgeborenen-Nachsorge
- Kontinenzstörung
- Down-Syndrom
- Neuroorthopädie
- Humangenetik
- Epilepsie
- Sozialrechtliche Beratung

Wie kann ich mein Kind im SPZ anmelden?

Bitte halten sie Rücksprache mit Ihrem Kinderarzt bzw. Hausarzt, ob eine Vorstellung in unserem SPZ sinnvoll ist. Anschließend bitten wir Sie, den SPZ-Anmeldebogen auszufüllen und uns zuzusenden. Unser Sekretariat wird mit Ihnen einen Vorstellungstermin vereinbaren.

Das Anmeldeformular finden Sie hier.

Sprechzeiten

Montag bis Freitag von 10.00 – 12.00 Uhr
Montag bis Donnerstag von 15.00 – 16.00 Uhr

Kontakt:

SPZ - Sozialpädiatrisches Zentrum
Mühlenkreiskliniken
Johannes Wesling Klinikum Minden
Hans-Nolte-Straße 1
32429 Minden

Armin Pampel
(Kinderarzt und Kinderneurologe)
Leitung

Telefon: 0571 790-4051
Fax: 0571 790-294051
E-Mail: spz-minden(at)muehlenkreiskliniken.de