Der Konzern

»Mühlenkreiskliniken«, so heißt der Zusammenschluss des Johannes Wesling Klinikums Minden, des Krankenhauses Lübbecke-Rahden und des Krankenhauses Bad Oeynhausen. Als 100-prozentige Tochtergesellschaften gehören die Auguste-Viktoria-Klinik Bad Oeynhausen GmbH, die Mühlenkreis Service GmbH und die MVZ Mühlenkreiskliniken GmbH zum Verbund. Innerhalb ihrer Strukturen betreiben die Mühlenkreiskliniken das Medizinische Zentrum für Seelische Gesundheit und die Akademie für Gesundheitsberufe. Rechtsform der Mühlenkreiskliniken ist die Anstalt Öffentlichen Rechts (AöR), Träger ist der Kreis Minden-Lübbecke.

In den Häusern der Mühlenkreiskliniken versorgen über 4.500 Mitarbeiter jährlich rund 200.000 Patienten stationär und ambulant – damit sind die Mühlenkreiskliniken einer der größten Gesundheitsdienstleister in öffentlicher Trägerschaft. Außerdem bietet der Klinikverbund pro Jahr über 400 jungen Menschen einen Ausbildungsplatz und ist damit größter Arbeitgeber und Ausbildungsbetrieb im Kreis Minden-Lübbecke. Als Kooperationspartner der Ruhr-Universität Bochum beteiligen sich die Häuser des Klinikverbundes, insbesondere mit dem Universitätsklinikum Minden, intensiv an der Medizinerausbildung und an Forschung und Lehre. 

Der Klinikverbund hat insgesamt 1912 Betten und umfasst alle Versorgungsstufen von der Grund- über die Regel- bis zur Spitzenversorgung und sichert mit vier Notarztstandorten auch die ortsnahe und flächendeckende Versorgung im Mühlenkreis und für die angrenzenden Regionen Niedersachsens.

Der Name der Mühlenkreiskliniken verweist auf den Hauptversorgungsraum der Häuser, denn der Kreis Minden-Lübbecke ist mit seinen 41 Wasser-, Wind- und Rossmühlen an der so genannten „Westfälischen Mühlenstraße“ weit über seine Grenzen hinaus als Mühlenkreis bekannt. Insgesamt leben in diesem nördlichsten Kreis im Bundesland Nordrhein-Westfalen, der ein breites Spektrum an Handel, Wirtschaft und Industrie aufweist, 320.000 Menschen.

Auf unserer Homepage finden Sie Informationen rund um die Mühlenkreiskliniken, aktuelle Meldungen sowie ausführliche Portraits der fünf Standorte und ihres Leistungsspektrums.