27.03.2017

Akademiedirektor: „Bleiben Sie neugierig!“

18 Absolventen erhalten an der Akademie für Gesundheitsberufe ihre Examenszeugnisse

Drei Jahre haben sie gelernt und verschiedene Praktika gemacht - jetzt zahlt sich die Anstrengung aus: 18 junge Menschen haben an der Akademie für Gesundheitsberufe der Mühlenkreiskliniken ihre Examensurkunde als  staatlich anerkannte Gesundheits- und Krankenpfleger/innen erhalten. In der feierlichen Zusammenkunft gratulierte Oliver Neuhaus den jungen Absolventinnen und Absolventen: "Sie haben mit Ihrem Abschluss eine wichtige Grundlage für Ihre berufliche Zukunft gelegt", sagte der Direktor der Akademie für Gesundheitsberufe. Gleichzeit appellierte er an die Absolventen, in Zukunft die berufliche Weiterbildung nicht aus den Augen zu verlieren: "Es gibt in der Gesundheitsbranche jede Menge zu entdecken. Bleiben Sie neugierig und wissenshungrig", so Neuhaus.

Die theoretische Ausbildung umfasste 2300 Unterrichtsstunden innerhalb von drei Ausbildungsjahren. Der Unterricht beinhaltete die Wissensgebiete Pflege, Naturwissenschaften und Medizin, Sozial- und Geisteswissenschaften sowie Recht und Politik. Die praktische Ausbildung umfasste  2500 Stunden und erfolgte überwiegend im Johannes Wesling Klinikum Minden, der ambulanten Versorgung und bei weiteren externen Kooperationspartnern. Bestanden haben Denise Bertrand, Laura Clausing, Melissa Dörfel, Melissa  Dück, Katharina Griem, Corinna Klüwer, Emmy Linek, Luisa Marie Liss, Cosimo Mansueti, Celina Meyer, Louisa Niggemann, Daniel Pauls, Jana Selent, Julia Siekmann, Katja Nicole Sommer, Janina Vogel, Monika Warkentin und Patrick Wohlleber.

Die Zugangsvoraussetzung für die staatlich anerkannte Ausbildung ist  die Fachoberschulreife. Der nächste Kurs startet am 1. August 2017. Weitere Informationen zu dieser und weiteren Aus- und Weiterbildungen der Akademie für Gesundheitsberufe  gibt es im Internet unter  www.muehlenkreiskliniken.de