MKK HauptseiteKarriere

Universitätsklinik für Hämatologie, Onkologie, Gerinnungsstörungen und Palliativmedizin

Zielgerichtete Therapien nutzen
Unser Blut ist etwas Besonderes. Seine Zusammensetzung aus festen und flüssigen Bestandteilen bildet ein einzigartiges Gemisch. Eins, das sich bei vielen Krankheiten ändert. Da unser Blut mit allen Organen und Geweben des Körpers in Berührung kommt, können Erkrankungen des Blutes allerdings auch weit reichende Folgen haben. Die Hämatologie als ein Spezialgebiet der Inneren Medizin beschäftigt sich mit der Diagnostik und Therapie von gutartigen und bösartigen Bluterkrankungen.
Über diesen Behandlungsschwerpunkt hinaus betreuen wir in unserer Klinik für Hämatologie und Onkologie Patienten, die an bösartigen Erkrankungen des lymphatischen Systems sowie an Krebserkrankungen leiden, die nicht auf ein Organsystem beschränkt sind. Je nach Krankheitsbild ambulant, teilstationär oder vollstationär. Jede Krebserkrankung, aber auch ihr Verlauf und damit die Chance auf Heilung unterscheiden sich voneinander. Alle aktuellen Verfahren der Krebsbehandlung durch Chemotherapie, Immuntherapie und Hormonbehandlung stehen Ihnen – zum Teil im Zusammenwirken mit nationalen und internationalen Krebszentren – zur Verfügung. Besondere Schwerpunkte sind die Hochdosistherapie mit Stammzelltransplantation und die Behandlung der Leukämien und Lymphome. In unseren regelmäßigen fachübergreifenden Tumorkonferenzen stimmen wir unsere Therapieentscheidungen ab, erstellen für jeden Patienten ein individuelles Behandlungskonzept und koordinieren die zum Teil sehr komplexe, zielgerichtete Tumortherapie. Da das Johannes Wesling Klinikum Minden neben Fachabteilungen auch über interdisziplinäre Krebszentren wie das Brustzentrum, das Darmkrebszentrum Minden, das HautTumorCentrum Minden und das Pankreaskrebszentrum verfügt, ist eine optimale Versorgung gewährleistet.

Miteinander zu sprechen, heißt auch Verstehen helfen
Eine Krebserkrankung weckt Ängste und ist eine schwere seelische Belastung für den Betroffenen. Nicht nur wir begleiten Sie durch aufklärende Gespräche. Zwei Psychologen und eine Sozialarbeiterin unterstützen die Ärzte und Pflegekräfte in unserer Klinik mit vielfältigen Angeboten. Persönliche Gespräche und ein Austausch in Gruppen setzen positive Signale. In diesem ganzheitlichen Ansatz der Krankheitsbewältigung spielen auch Entspannungstechniken, Hypnoseverfahren, Ernährungsberatung und medizinische Informationsveranstaltungen eine wesentliche Rolle.

Wege zu Ende gehen
Viele fortgeschrittene Krebserkrankungen können nicht geheilt werden. Mit zunehmender Krankheitsdauer können immer häufiger tumorbedingte Beschwerden auftreten. Das Anliegen der Palliativmedizin ist es, diese Beschwerden zu lindern. Dabei sind es nicht nur körperliche Nöte wie Schmerzen, Übelkeit oder Appetitlosigkeit, sondern auch seelische, um die wir uns kümmern.
Aufklärung bieten auch die in der onkologischen Tagesklinik angesiedelten Spezialsprechstunden. Eine Gerinnungssprechstunde und eine Sprechstunde zur Abklärung von Lymphknotenschwellungen rundet unser Leistungsspektrum ab. Aber auch Forschung und Lehre haben bei uns einen hohen Stellenwert. Wir begleiten etwa 60 laufende Therapiestudien. Die Teilnahme an nationalen und internationalen Therapiestudien erlaubt wichtige Rückschlüsse auf die Behandlung von Krebserkrankungen und ermöglicht zielgerichtete Therapiestrategien im Sinne des Patienten. Gleichzeitig bietet die Tumordokumentation mehr Transparenz und ermöglicht es uns, nicht nur die Qualität unserer Arbeit zu prüfen. Auch die Patientenversorgung können wir dadurch weiter verbessern. Dazu tragen auch unsere regelmäßigen Fortbildungsveranstaltungen für unsere Ärzte und Mitarbeiter, aber auch für unsere Patienten bei.

Universitätsklinik für Hämatologie, Onkologie, Gerinnungsstörungen und Palliativmedizin
(Universitätszentrum Innere Medizin)
Mühlenkreiskliniken
Johannes Wesling Klinikum Minden
Hans-Nolte-Straße 1
32429 Minden

Prof. Dr. Martin Griesshammer
Direktor

Telefon: 0571 790-4201
Fax: 0571 790-294200
E-Mail: haematologie-onkologie(at)muehlenkreiskliniken.de