Qualitätsmanagement der Mühlenkreiskliniken

„Qualität ist niemals Zufall; sie ist immer das Ergebnis hoher Ziele, aufrichtiger Bemühung, intelligenter Vorgehensweise und geschickter Ausführung.“  – Will A. Foster

In den Häusern der Mühlenkreiskliniken werden bereits seit vielen Jahren zahlreiche, zukunftsorientierte Maßnahmen im Rahmen des Qualitätsmanagements durchgeführt. Diese erfüllen die gesetzlichen Vorschriften zur Qualitätssicherung in den verschiedenen Bereichen und werden auch darüber hinaus betrieben – mit dem Ziel, Verbesserungspotenziale zu erkennen und umzusetzen.

Dabei ist es erklärtes Ziel der Unternehmensleitung, dass Qualitätsmanagement weiter auf- und auszubauen: Regelmäßig wird dieses Thema in den Sitzungen der Betriebsleitungen angesprochen, um Ausbaupotentiale zu erkennen. Durch diese Selbstbindung der Unternehmensleitung wird für Mitarbeiter*innen, Patient*innen und Kund*innen der herausragende Stellenwert des Qualitätsmanagements in den Häusern der Mühlenkreiskliniken deutlich.

Zum größten Teil werden die Maßnahmen des Qualitätsmanagements in Projektform und unter aktiver Einbindung der Mitarbeitenden erarbeitet und umgesetzt. Diese Zusammenarbeit sichert die Praktikabilität und reibungslose Umsetzung der Maßnahmen.

Ein besonderes Augenmerk wird auf die Qualitätssicherung in der Pflege gelegt. Ziel ist es, Abläufe zu optimieren, Zusammenarbeit zu verbessern und die Patientenorientierung weiter zu steigern. Außerdem werden die national für alle Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen verbindlichen Expertenstandards in der Pflege eingeführt.

Ansprechpartner*innen

Mirko Hersemann
Qualitätsmanager

Telefon: 05 71 / 79 05 20 63
E-Mail: mirko.hersemann[at]­muehlenkreiskliniken[dot]de

Klinikfinder