Universitätsklinik für Dermatologie, Venerologie, Allergologie und Phlebologie

Für eine gesunde Haut

Herzlich willkommen in der Universitätsklinik für Dermatologie, Venerologie, Allergologie und Phlebologie

Die Universitätsklinik für Dermatologie, Venerologie, Allergologie und Phlebologie im Johannes Wesling Klinikum Minden bietet das gesamte Spektrum in der Betreuung von Patient*innen mit Hautkrankheiten an – von der Vorbeugung und Erkennung über die konservative und operative Behandlung bis hin zu Nachsorge. Mit einem überregionalen Einzugsgebiet ist die Universitätsklinik die einzige dermatologische Klinik der Mühlenkreiskliniken sowie eine von zwei dermatologischen Kliniken der Ruhr-Universität Bochum.

Über die Klinik

Die Universitätsklinik für Dermatologie, Venerologie, Allergologie und Phlebologie im Johannes Wesling Klinikum Minden verfügt über 50 vollstationäre Betten auf den Stationen B24 und B25. Für unsere jüngeren Patient*innen besteht die Möglichkeit, in altersentsprechender Umgebung im Eltern-Kind-Zentrum (ELKI) stationär versorgt zu werden.

Für die ambulante Verabreichung von Chemotherapien, Immuntherapien und sonstigen Infusionstherapien stehen in unserem Infusionszentrum auf der Station B12 zehn Behandlungsplätze zur Verfügung.

Das Onkozert-zertifizierte HautTumorCentrum Minden (HTCM) wird von der Klinik für Dermatologie federführend organisiert und koordiniert die interdisziplinäre Versorgung von Patient*innen mit Hauttumoren auf höchstem Niveau.

Drei Eingriffsräume und ein Operationssaal ermöglichen Eingriffe in örtlicher Betäubung und Fachanästhesie.

Die Klinik verfügt über verschiedene Lasergeräte, Ultraschallgeräte und eine komplette Anlage zur Extrakorporalen Photopherese, welche zum Beispiel die Therapie von Lymphomen der Haut und chronischer Abstoßreaktion nach Knochenmark- und Lungentransplantationen möglich macht.

Für die Behandlung oberflächlicher Hautkrebsformen und deren Vorstufen besteht die Möglichkeit einer photodynamischen Therapie.

Unser leistungsfähiges dermato-pathologisches Labor bearbeitet das Gewebematerial, insgesamt mehr als 20.000 Fälle pro Jahr. Innerhalb des Laborbereiches können Zellkulturen für verschiedene Anwendungen durchgeführt werden.

Innerhalb des Universitätsklinikums sind beratende Untersuchungen in fast allen medizinischen Fachrichtungen möglich.

Wissenschaftlich führen wir klinische Studien durch, als auch translationale Forschungsansätze in unserem Forschungslabor. Hier besteht auch die Möglichkeit von Doktorarbeiten.

Anmeldung
Stationäre Behandlung

Wo muss ich mich bei der stationären Aufnahme melden? Was muss ich beachten?

Sie haben von Ihrem Hautarzt oder Ihrer Hautärztin einen Termin für einen stationären Aufenthalt in unserer Klinik erhalten. Folgende Informationen möchten wir Ihnen zur Erleichterung der stationären Aufnahme dazu mitteilen:

  • Bitte bringen Sie zu dem vereinbarten vorstationären Termin eine Krankenhauseinweisung von Ihrem Haut- oder Hausarzt bzw. Ihrer Haut- oder Hausärztin mit
  • An dem Tag der vorstationären Aufnahme melden Sie sich bitte an der zentralen Aufnahme an und ziehen dort eine Nummer, damit Sie aufgenommen werden können
  • Hierfür benötigen Sie Ihre Versichertenkarte und die Krankenhauseinweisung

Für die anschließenden ärztlichen Untersuchungen halten Sie bitte folgende Unterlagen bereit:

  • Evtl. vorliegende Histologiebefunde, anderweitig relevante ärztliche Unterlagen, Medikamentenplan (falls Marcumar eingenommen wird, Einstellung des INR-Wertes zwischen 1,5 und 2,5)
  • Für die vorstationären Untersuchungen müssen Sie eine Dauer von 3 bis 4 Stunden einplanen.
  • Zum stationären Termin melden Sie sich bitte wieder an der zentralen Aufnahme (siehe oben) an und gehen dann zu der Station B24/B25.
Ambulante Behandlung

Der ambulante Termin in unserer Sprechstunde

Bitte melden Sie sich bei Ihrem ambulant vereinbarten Termin an der Leitstelle 5/Ambulanz der Hautklinik an der Nordmagistrale an.
Diese finden Sie, wenn Sie das Johannes Wesling Klinikum durch den Haupteingang betreten und in den ersten Gang nach rechts/Nordmagistrale abbiegen. Diesen Gang gehen Sie geradeaus bis zur Leitstelle 5 durch.

Folgendes sollten Sie für den ambulanten Termin mitbringen:

  • Personalausweis, Versichertenkarte, Überweisung durch einen Hautarzt oder eine Hautärztin (Dermatolog*in)
  • aktuelle Medikamentenliste
  • eventuelle Patientenausweise (Allergie, Diabetes, Gerinnungshemmer u. a.)
  • Vorbefunde von Ihrem Haus- oder Hautarzt bzw. Ihrer Haus- oder Hautärztin (Histologiebefunde, Blutwerte, Röntgen, Nuklearmedizin, CT usw.)
Termine und Sprechstunden
Terminvereinbarung für ambulante Patient*innen

Montag – Freitag, 8 Uhr – 12 Uhr
Montag und Donnerstag, 14 Uhr – 17 Uhr
Dienstag, 14 Uhr – 16 Uhr

Anmeldung ambulanter Patient*innen Leitstelle L5:
Telefon: 05 71 / 7 90-16 51 und -16 52
Fax: 05 71 / 7 90-29 16 50

Terminanfragen/Terminabsagen auch per
Fax: 05 71 / 7 90-29 16 50 oder
E-Mail: l5@muehlenkreiskliniken.de

 

Terminvereinbarung für stationäre Patient*innen

Montag – Freitag, 8 – 12 Uhr
Telefon: 05 71 / 7 90-5 45 22
E-Mail: Dermatologie-Minden@muehlenkreiskliniken.de

Bitte halten Sie für die Terminvereinbarung Ihre Unterlagen mit der Diagnose bereit.

Sprechstunden

Privatambulanz Prof. Dr. Ralf Gutzmer
05 71 / 7 90-16 51 und -16 52 (Sekretariat)

Dermatoonkologische Ambulanz
05 71 / 7 90-16 51 und -16 52

Wundambulanz
05 71 / 7 90-45 58

Phlebologische Ambulanz/Sonographie
05 71 / 7 90-45 54

Forschung und Studien

Das Johannes Wesling Klinikum Minden ist seit 2016 Universitätsklinikum der Ruhr-Universität Bochum (RUB). Im sogenannten Bochumer Modell werden Medizinerinnen und Mediziner ausgebildet. Als junges und aufstrebendes Universitätsklinikum wird neben einer ausgezeichneten und von den Studierenden hochgelobten sehr individuellen Lehre auch Expertise im Bereich der wissenschaftlichen Forschung aufgebaut. Forschungsschwerpunkte in der Universitätsklinik für Dermatologie, Allergologie, Venerologie und Phlebologie sind klinische Studien und translationale laborexperimentelle Forschungsansätze, insbesondere im Bereich der Dermatoonkologie und der chronisch-entzündlichen Hauterkrankungen.

TV-Beiträge und Kongressbesprechungen

Besprechung der ESMO und ADO-Tagung: Malignes Melanom und kutanes Plattenepithelkarzinom - Neuzulassungen vor allem in der adjuvanten Situation

Leistungsspektrum
Mehr erfahren
Forschung und Studien
Mehr erfahren
HautTumorCentrum Minden
Mehr erfahren

Lernen Sie das Klinikteam kennen

Alle
Leitung
Sekretariat
Oberärzt*innen
Dermatopathologie
Assistenzärzt*innen
Wissenschaftler*innen
Abteilungen

Prof. Dr. Ralf Gutzmer
Direktor

Ebru Aydin
Chefarztsekretariat

E-Mail: dermatologie-minden[at]­­muehlenkreiskliniken[dot]de

Claudia Southwick
Chefarztsekretariat

E-Mail: dermatologie-minden[at]­muehlenkreiskliniken[dot]de

Dr. Mareike Alter
Leitung HTCM, Leitende Oberärztin

Dr. Inga Borggrefe
Funktionsoberärztin

Yenny Angela
Oberärztin

Dr. Varvara Kanti
Oberärztin

Dr. Tanja Krömer-Olbrisch
Oberärztin

Dr. Elke Lusmöller
Oberärztin

Prof. Dr. Rudolf Stadler
Leitung Dermatopathologie

Alexandra Cote
Assistenzärztin

Marco Ernst
Assistenzarzt

Dr. Janika Gosmann
Assistenzärztin

Sinja Grosche
Assistenzärztin

Nina Al Hassani
Assistenzärztin

Artemis Kapeti
Assistenzärztin

Dr. Samaneh Khoshandam
Assistenzärztin

Eleni Koutra
Tumordokumentationsbeauftragte HTCM

Lisette Meier-Naust
Assistenzärztin

Ioannis Mironis
Assistenzarzt

Christina Schmitz-Rode
Assistenzärztin

Schirin Ariane Stephan
Assistenzärztin

Dr. Viola DeTemple
Assistenzärztin

Joanna Isabelle Müller-Funogea
Assistenzärztin

Dr. Katrin Schaper-Gerhardt
Wissenschaftlerin

Cassandra Cieslak
Molekularbiologin

Anja Schilg
Leitstelle 5

Nicole Reimler
Leistelle 5

Yasmin Hofmann
Allergologie

Simone Sahm
Allergologie

quote icon
Breit aufgestellt und individuell versorgt: Wir kümmern uns um die Gesundheit Ihrer Haut.
– Prof. Dr. Ralf Gutzmer
Klinikfinder