Mindener Neuroonkologische Zentrum (MiNOZ)

Fachübergreifende Behandlung

Mindener Neuroonkologischen Zentrum (MiNOZ)

Im Mindener Neuroonkologischen Zentrum (MiNOZ) werden Patient*innen mit Tumoren des Nervensystems interdisziplinär betreut, diagnostiziert und nach den jeweils aktuellen Standards behandelt. Geboten werden alle modernen Verfahren der Diagnostik und der operativen, medikamentösen sowie strahlentherapeutischen Behandlungsansätze für Tumoren im Bereich von Gehirn, Rückenmark, Wirbelsäule und peripherem Nervensystem.

Über das Zentrum

Das Mindener Neuroonkologische Zentrum (MiNOZ) ist als erstes neuroonkologisches Zentrum in OWL und als 50. in Deutschland im März 2021 von der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG) zertifiziert worden. Der aufwendige Zertifizierungsprozess ist nach entsprechender Vorbereitung und Nachweis aller erforderlichen Strukturmerkmale nach externen Audits durch Fachgutachter*innen erfolgreich abgeschlossen worden.

Erkrankungen und Behandlungen

Patient*innen mit Tumoren des Nervensystems werden interdisziplinär betreut, diagnostiziert und nach den jeweils aktuellen Standards, im Johannes Wesling Klinikum Minden (JWK) behandelt. Geboten werden alle modernen Verfahren der Diagnostik und der operativen, medikamentösen sowie strahlentherapeutischen Behandlungsansätze für Tumoren im Bereich von Gehirn, Rückenmark, Wirbelsäule und peripherem Nervensystem.

Ein wesentliches Strukturmerkmal des MiNOZ ist die wöchentlich stattfindende neuroonkologische Tumorkonferenz, die im JWK bereits seit 2013 etabliert ist. An dieser Konferenz nimmt seit 2020 auch der befundende Neuropathologe des Universitätskrankenhauses Eppendorf per Videokonferenz teil. Zudem findet monatlich eine interdisziplinäre Tumorkonferenz für Tumore der Hirnanhangsdrüse (Hypophyse) statt.

Regelmäßig finden im Rahmen des MiNOZ Fortbildungen wie das jährliche Mindener Neuronkologische Symposium, Morbiditätskonferenzen und ab 2022 auch Qualitätszirkel statt.

Teilhabende Kliniken und Institute
  • Klinik für Neurochirurgie im JWK
  • Universitätsklinik für Neurologie und Neurogeriatrie im JWK
  • Universitätsklinik für Hämatologie, Onkologie und Paliativmedizin im JWK
  • Universitätsinstitut für Radiologie, Neuroradiologie und Nuklearmedizin im JWK
  • Institut für Diabetologie, Endokrinologie und Stoffwechselerkrankungen im JWK
  • Zentralapotheke der Mühlenkreiskliniken
  • Gemeinschaftspraxis Strahlentherapie Minden-Schaumburg
  • Institut für Neuropathologie, Universitätskrankenhaus Eppendorf, Hamburg
  • MVZ Gamma-Knife-Zentrum Hannover
  • Zentrum für Hämatologie und Onkologie MVZ GmbH, Porta Westfalica
Kontakt

Klinik für Neurochirurgie
Telefon: 05 71 / 7 90 33 01
E-Mail: neurochirurgie@muehlenkreiskliniken.de

MVZ Neurochirurgie
Telefon: 05 71 / 7 90 16 72
ali.alomari@muehlenkreiskliniken.de

Hirntumorsprechstunde
Telefon: 05 71 / 7 90 16 50
E-Mail: onkoambulanz@muehlenkreiskliniken.de

Lernen Sie das Team kennen

Alle
Leitung
Team

Prof. Dr. Ulrich J. Knappe
Direktor der Klinik für Neurochirurgie
Leiter des MiNOZ

Dr. Theo Sievert
Geschäftsführender Oberarzt der Klinik für Neurochirurgie
Stellv. Zentrumsleiter

Dr. Ali Alomari
Leitender Oberarzt der Klinik für Neurochirurgie
Koordinator des MiNOZ

Dr. Jan Schubert
Oberarzt der Universitätsklinik für Neurologie und Neurogeriatrie
QM-Beauftragter des MiNOZ

quote icon
Wir bieten spezialisierte Hilfe auf höchstem Niveau.
– Prof. Dr. Ulrich J. Knappe
Klinikfinder