Technische Orthopädie

Ganzheitliche Versorgung

Herzlich willkommen in der Technischen Orthopädie

Die Technische Orthopädie ist als klinikeigene Werkstatt und seit mehr als 40 Jahren fester Bestandteil der Auguste-Viktoria-Klinik. Der in Ostwestfalen einzigartige Verbund zwischen behandelnden Ärztinnen, Ärzten, Krankengymnast*innen und Orthopädietechniker*innen ermöglicht eine ganzheitliche Versorgung vor Ort. Hilfsmittelversorgungen und rehabilitative Maßnahmen können bereits während des Klinikaufenthaltes eingeleitet werden, um eine optimale Versorgung sicherzustellen.

Über die Technische Orthopädie

Das Aufgabengebiet der Technischen Orthopädie umfasst die Herstellung individueller Prothesen (Körperteil ersetzende Hilfsmittel) und Orthesen (Körperteil umgreifende Hilfsmittel zur Stützung und Entlastung), sowie die Versorgung mit Rehabilitationshilfsmitteln wie Einlagen, Kompressionsstrümpfe, Bandagen, Rollstühle, Rollatoren, Gehstützen, etc.

Durch die Integration der orthopädischen Werkstatt in das therapeutische Konzept der Auguste-Viktoria-Klinik stellt die Gehschulung ein weiteres Schwerpunktgebiet dar. Dies gilt in besonderem Maße für die Versorgung mit Beinprothesen, die gerade bei frisch Amputierten durch ein individuelles Gehtraining und eine technisch versierte Unterweisung im Gebrauch des jeweiligen Prothesensystems ergänzt wird.

Als zertifizierter Betrieb haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, immer auf dem neusten Stand der Technik zu sein. Dies gilt sowohl für den Bereich der Hilfsmittelfertigung wie auch der Mitarbeiterschulung. Somit können wir für unsere Kunden auch im Rahmen der orthopädietechnischen Versorgung eine qualitativ hochwertige Arbeit sicherstellen.

Versorgungsspektrum
Prothesen

Unsere Techniker*innen stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite, wenn es um die Beratung und Versorgung von körperteilersetzenden Hilfsmitteln geht. Das Spektrum umfasst funktionelle Versorgungen wie die Bein- und Armprothetik, aber auch teilkosmetische Versorgungen wie die Epithetik und Brustprothetik.

Damit wir für unsere Patient*innen auch in Zukunft eine qualitativ hochwertige Versorgung sicherstellen können, investieren wir heute schon durch Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten, auch in Zusammenarbeit mit führenden Fachhochschulen, in unsere Fachkräfte von morgen.

 

Gehschulung

Ohne eine entsprechende Gehschulung kann ein*e Beinprothesenträger*in seine*ihre Prothese nicht optimal einsetzen. Eine gute prothetische Versorgung sollte daher auch immer ein individuell auf die Bedürfnisse des Trägers abgestimmtes physiotherapeutisches Training beinhalten.

Durch die enge Zusammenarbeit mit unseren Physiotherapeut*innen können wir auch in diesem Bereich auf eine seit über 40 Jahren bestehende Tradition verweisen. Schon damals war uns bewusst, dass wir bessere Ergebnisse erzielen können, wenn wir das Know How aus Technik, Therapie und Medizin miteinander verknüpfen. Eine Vielzahl rehabilitierter Menschen hat uns bis heute in dieser These bestätigt.

 

Stabilisierungshilfen – Orthesen

Immer mehr Menschen benötigen technische Hilfsmittel, um in Alltagssituationen schmerzfreier oder gelenkschonender bestehen zu können. Vor einer chirurgischen Maßnahme steht daher immer die sogenannte konservative Therapie im Vordergrund.

Durch die enge Zusammenarbeit mit unseren Mediziner*innen und Therapeut*innen werden sowohl im stationären als auch im ambulanten Bereich individuelle Therapiekonzepte erarbeitet. Folgende Auflistung gibt dabei einen Überblick der gebräuchlichsten technischen Hilfsmittel wieder:

Füße

  • Einlagen
  • Schuhzurichtungen
  • Kompressionsstrümpfe

Knie

  • Bandagen
  • Führungs- und Entlastungsschienen

Hüfte

  • Entlastungskissen
  • Führungs- und Entlastungsschienen

Wirbelsäule

  • Bandagen
  • Stützmieder
  • Individuell angefertigte Entlastungs- oder Korrekturkorsetts

 

Alltagshilfen – Rehatechnik

Neben der Anfertigung individueller Hilfsmittel bildet ein weiterer Schwerpunkt die Beratung rehatechnischer Hilfsmittel, sogenannte Alltagshilfen. Bei fortschreitendem Alter ändern sich in der Regel auch die Ansprüche. So stellt man beispielsweise fest, dass das Ein- und Aussteigen aus Badewannen oder hohen Duschtassen allmählich als Hindernis empfunden wird und der Bedarf nach alternativen Lösungen steigt. Für diese oder auch ähnliche Probleme, beispielsweise der Unterstützung pflegebedürftiger Menschen, stehen Ihnen unsere Medizinprodukteberater ebenfalls beratend zur Verfügung.

Sollte der Einsatz von Sicherheitsgriffen, Toilettensitzerhöhungen, Einstiegshilfen usw. nicht mehr reichen, bieten wir Ihnen ganzheitliche Konzepte im Rahmen einer individuellen Wohnumfeldanpassung an. Durch die Kooperation mit spezialisierten Architekt*innen haben Sie somit die Gewährleistung, dass die Wohnräume auch bei fortschreitender Bedürftigkeit so gestaltet werden, dass sie problemlos mit Rollstühlen oder anderen Hilfsmitteln befahren werden können.

Versorgungsgebiet

Durch die Kooperation mit hiesigen Sanitätshäusern ist es uns gelungen, die OrthoPartner OWL zu gründen. Durch diese Kooperation kann nun das gesamte Spektrum an Hilfsmittelversorgungen aus einer Hand geliefert werden und das weit über die Grenzen Ostwestfalens hinaus. Patient*innen, die nicht aus der Region zu uns kommen, müssen sich nun nicht mehr selber um ihre Hilfsmittelversorgung vor Ort kümmern.

Öffnungszeiten

Sanitätshaus in der Auguste-Viktoria-Klinik
Am Kokturkanal 2, 32545 Bad Oeynhausen

Telefon: 0 57 31 / 2 47 21 50
Fax: 0 57 31 / 2 47 21 09
E-Mail: sanitaetshaus-avk@muehlenkreiskliniken.de

Montag bis Donnerstag: 
8 Uhr bis 12 Uhr sowie 13 Uhr bis 17 Uhr
Freitag: 
8 Uhr bis 12 Uhr sowie 13 Uhr bis 16 Uhr

Sanitätszentrum im Johannes Wesling Klinikum Minden
Hans-Nolte-Straße 1,32429 Minden

Telefon: 05 71 / 7 90-5 28 85
Fax: 05 71 7 90-2 95 28 85
E-Mail: sanitaetshaus-jwk@muehlenkreiskliniken.de

Montag bis Donnerstag: 
9.30 Uhr bis 13 Uhr sowie 14 Uhr bis 16.30 Uhr
Freitag:
9.30 bis 13 Uhr sowie 14 Uhr bis 16 Uhr

Lernen Sie das Team kennen

Alle
Leitung
Team

Ralf Torunski
Werkstattleiter
Bereichsleitung Orthopädietechnik
Orthopädietechnikermeister

Marc Wattenberg
Stellv. Werkstattleiter
Bereichsleitung Orthetik
Orthopädietechnikermeister

Assia Reuter
Bereichsleitung Podologie
Podologin

Jutta Steinicke
Bereichsleitung Sanitätshaus
Medizinproduktberaterin

Christine Eversmeier
Filialleitung
Medizinproduktberaterin

quote icon
Wir sorgen dafür, dass Sie wieder auf die Beine kommen.
– Technische Orthopädie
Klinikfinder