Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Wunderbar gebor(g)en!

Geburtshilfe

Der zweite Bereich der Frauenklinik ist die Geburtshilfe. Eine sichere Entbindung in angenehmer Atmosphäre ist Ziel des Klinikteams. Die Bedürfnisse von Mutter und Kind stehen für uns dabei immer im Mittelpunkt, eine individuelle Betreuung ist für uns selbstverständlich.

Babyfreundliche Geburtsklinik

Es gibt kaum etwas Aufregenderes und Spannenderes als die Zeit der Schwangerschaft und der Geburt. Sie ist eine besonders intensive Phase mit vielen Veränderungen und Emotionen. Freude und Neugier bestimmen diesen Lebensabschnitt ebenso wie das Bedürfnis nach Sicherheit und Gesundheit. Wir freuen uns mit Ihnen und sind gerne Ihre Begleiter, indem wir Sie mit unserem gesamten Team in den Phasen vor und nach der Geburt unterstützen. Mit unseren Angeboten im Rahmen der Elternschule möchten wir dazu beitragen, Sie und Ihre Familie auf die neue Situation vorzubereiten. Diese ermöglicht Ihnen eine entspannte Geburtssituation sowie einen guten Start in das Leben mit dem Kind. Wir laden Sie herzlich ein, sich über unser Angebot zu informieren.
Unsere Kurse der Elternschule geben Ihnen Informationen und ermöglichen Ihnen den Austausch mit anderen Familien.

2017 wurden wir von der WHO und UNICEF als „Babyfreundliche Geburtsklinik“ ausgezeichnet. Seitdem arbeiten wir nach dem B.E.St.®-Konzept. Dabei steht B.E.St. ® für Bindungs-, Entwicklungs- und Stillförderung.

Unser Fokus liegt auf einer professionellen und empathischen Unterstützung der jungen Familien im Hinblick auf den Bindungsaufbau, den bedürfnisorientierten Umgang mit dem Kind und den Start in die Stillzeit, ganz individuell angepasst an die jeweiligen Bedürfnisse.

  • Muttermilch ist die natürliche Säuglingsnahrung und stets perfekt auf die Bedürfnisse Ihres Babys angepasst. Daher lautet die aktuelle Stillempfehlung der WHO:
  • 6 Monate ausschließliches Stillen und im Anschluss daran, neben der Einführung geeigneter Beikost, weiteres Stillen bis zum Alter von 2 Jahren und darüber hinaus.
  • Stillen bedeutet viel mehr als nur Nahrungsaufnahme.
  • Stillen stärkt Bindung und unterstützt Ihr Kind in sämtlichen körperlichen und geistigen Reifungsprozessen.

 

... für die Mutter-Kind-Bindung:

  • häufiger Sicht- und Körperkontakt mit Ihrem Kind
  • Aufbau des Urvertrauens zur Mutter als primäre Bindungsperson
  • vermehrte Ausschüttung von Oxytocin, dem Hormon zum „Ineinander verlieben“
  • gemeinsamer Schlafrhythmus von Mutter und Kind

 

... für das Kind:

  • perfekte, speziell und individuell an Ihr Kind angepasste Nahrung
  • Aufbau und Unterstützung des kindlichen Immunsystems
  • Aufbau der kindlichen Darmflora und des Mikrobioms
  • bestmöglicher Schutz vor Allergien
  • Vorbeugung von Adipositas
  • geringeres Risiko einer Erkrankung an Diabetes
  • seltenere Zahnfehlstellungen und Karies
  • unterstützende Schutzfunktion in Bezug auf kindliche Krebserkrankungen, Infektionserkrankungen, chronisch entzündliche Darmerkrankungen, Nahrungsmittelunverträglichkeiten
  • Schmerzlinderung bei Untersuchungen wie z.B. Fersenblutentnahmen, Impfungen, Verletzungen

 

... für die Mutter:

  • seltenere Erkrankung an Brust-, Gebärmutterhals- oder Eierstockkrebs
  • Unterstützung sämtlicher Rückbildungsvorgänge
  • geringerer Blutverlust nach der Geburt
  • zügigeres Erlangen des Normalgewichtes
  • seltenere psychische Erkrankungen in der Stillzeit
  • stresshemmend

 

... für die ganze Familie:

  • Muttermilch ist kostenfrei
  • Muttermilch ist stets passend temperiert verfügbar
  • Stillen dient als Trostpflaster nach kleinen Verletzungen, Impfungen…
  • Stillen ermöglicht auch Säuglingen mit älteren Geschwistern viel Körperkontakt und Ruhezeiten mit der Mutter
  • Stillen ist gut vereinbar mit Berufstätigkeit

 

Weitere Informationen zum Thema Stillen finden Sie in unserer Stillbroschüre!

Wunderbar gebor(g)en – der Film

Jedes Jahr entscheiden sich circa 800 Frauen und Familien für eine Geburt im Krankenhaus Lübbecke. Schon während der Schwangerschaft bietet unser Team hinter unserem Chefarzt Dr. Albert Neff eine optimale medizinische und individuelle Betreuung und Vorbereitung auf die Geburt an.

Seit 2017 erfüllen wir die Kriterien einer „babyfreundlichen Geburtsklinik“ und wurden im selben Jahr auch als solche zertifiziert. In einer babyfreundlichen Klinik können Sie sicher sein, dass der Schutz der Eltern-Kind-Bindung, die Entwicklungs- und Stillförderung eine hohe Priorität haben. Unser gesamtes Personal wurde speziell geschult. Wir wissen, wie wir für Sie die aktuellen internationalen Empfehlungen von der Weltgesundheitsorganisation WHO und dem Kinderhilfswerk UNICEF umsetzen können.

In unseren Kreißsälen stehen Ihnen viele Möglichkeiten offen, um den Wunsch nach einer individuellen und interventionsarmen Geburt zu erfüllen. Viele Frauen gebären in der für sie optimalen Position, ob am Seil, auf dem Gebärhocker, in einem der modernen Kreißbetten oder in der großen Gebärwanne. Die Zahl der natürlichen Geburten gibt uns Recht. Wir freuen uns darüber, dass die Rate der Entbindungen per Kaiserschnitt auch dadurch deutlich unter dem Bundesdurchschnitt liegt.

Auf unserer Mutter-Kind-Station verleben sie Ihren stationären Aufenthalt mit Ihrem Baby in Zwei-Bett-Zimmern. Mit dem Angebot „DADDY-IN“ kann der Vater auch von Anfang an dabei sein und Sie bekommen ein eigenes Zimmer für Ihre kleine Familie. Der Aufenthalt verläuft, ganz nach unserem Konzept, möglichst individuell und störungsfrei.

Viel Spaß beim Stöbern auf unserer Homepage. Hier finden Sie weitere Informationen über unsere Philosophie und unsere Angebote.

Wir freuen uns auf Sie.

Herzlichst,

Ihr geburtshilfliches Team
im Krankenhaus Lübbecke

Dr. med. Albert Neff
Direktor der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Unser Kreißsaal

Derzeit können leider bis auf Weiteres aufgrund der aktuellen Coronavirus-Entwicklungen keine Kreißsaalführungen stattfinden.

Um Ihnen dennoch einen Eindruck von unseren Kreißsälen zu geben, haben wir in Kooperation mit dem Freundeskreis des Lübbecker Krankenhauses, einen 3D-Rundgang erstellt. Hier können Sie sich in Ruhe zusammen mit Ihrem*r Partner*in den Kreißsaal anschauen.

Wir danken dem Freundeskreis des Krankenhaus Lübbecke und seinen Mitgliederinnen und Mitglieder für die großartige Unterstützung!

In der Schwangerschaft

Die Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe im Krankenhaus Lübbecke bietet ein vielfältiges Angebot für Schwangere und werdende Eltern.

Gespräch zur Geburtsplanung
Gemeinsam mit Ihnen möchte der Chefarzt der Frauenklinik Dr. Albert Neff, eine Fachärztin oder ein Facharzt Ihre individuelle Situation kennenlernen, bewerten und Ihre Bedürfnisse erfahren. Nach einem Gespräch und einer Ultraschall-Untersuchung werden dann die Möglichkeiten für die Geburt definiert. Für diese Untersuchung wird Ihnen Ihr behandelnder Frauenarzt/Frauenärztin eine Überweisung mit allen relevanten Befunden ausstellen.  

Ein solches Gespräch zur Geburtsplanung ist besonders sinnvoll für Schwangere

  • mit einer Zwillingsschwangerschaft
  • nach vorausgegangen Kaiserschnitt-Entbindungen
  • mit einem Kind, das in Beckenendlage liegt
  • nach Komplikationen oder subjektiven Belastungen bei vorausgegangenen Geburten
  • mit Erkrankungen in der Schwangerschaft (zum Beispiel Diabetes, Bluthochdruck)
  • auf eigenen Wunsch

Terminvergabe über das Sekretariat der Frauenklinik
Sprechzeiten: Montag bis Freitag 9 bis 15.30 Uhr, Mittwoch 9 bis 12 Uhr

Anmeldung zur Geburt

Jede Frau ist anders. Jede Geburt ist anders. Ihr positives Geburtserlebnis liegt uns am Herzen.

Um auf Ihre Bedürfnisse und Wünsche eingehen zu können, bieten wir Ihnen ab der 32. Schwangerschaftswoche unsere Hebammensprechstunde an. Im persönlichen Gespräch haben Sie die Möglichkeit, uns noch intensiver kennenzulernen, bestehende Fragen zu klären und sich für die Geburt in unserem Kreißsaal anzumelden. Um einen Termin zu vereinbaren, melden Sie sich bitte frühzeitig an.

Wann?
Mittwochs, ab der 32. Schwangerschaftswoche sind Termine möglich 

Wo?
Krankenhaus Lübbecke, Hebammenraum im 6. OG

Anmeldung?
Bitte melden Sie sich frühzeitig im Kreißsaal an unter Telefon 0 57 41 / 35 22 20          

Kosten?
Das Angebot ist kostenfrei!

Die natürliche Geburt

Das Vertrauen darauf, dass die Geburt ein natürlicher Vorgang ist, ist fester Bestandteil unseres Handelns. 

Das bieten wir Ihnen unter der Geburt an:

  • 24 Stunden steht ein erfahrenes geburtshilfliches Team aus Hebammen, Ärztinnen und Ärzten und Fachärztinnen und Fachärzten für Sie bereit
  • Durch den gezielten Einsatz unserer Hebammen ist eine enge und individuelle Begleitung während des gesamten Geburtsverlaufs möglich
  • Für die Notfallversorgung ist 24/7 ein Team aus Notfallmediziner*innen vor Ort
  • Medizinische Sicherheit durch moderne CTG-Geräte und Ultraschalltechnik
  • Zusätzliche, alternative, nicht-medikamentöse Methoden zur Geburtseinleitung (Akupunktur, Homöopathie, Nelkenöl, Dilapan®)
  • Eine interventionsarme Geburt, sodass ein Eingreifen in den natürlichen Prozess nur so wenig wie möglich stattfindet
  • Eine familienorientierte, bindungsfördernde, stillfreundliche Geburtshilfe
  • Wassergeburten
  • Hockergeburten
  • Moderne Geburtsbetten
  • Weitere Ausstattung wie zum Beispiel Seil, Sprossenwand, Gymnastikbälle…
  • Eine niedrige Zahl an Dammschnitten
  • Eine niedrige Zahl an Kaiserschnitten im Vergleich zum bundesweiten Durchschnitt

 Hilfe bei der Geburtsarbeit durch:

  • Atem- und Entspannungsmethoden
  • Homöopathie
  • Akupunktur
  • Entspannungsbad
  • Massagen
  • Aromatherapie
  • Geburtserleichterung durch größtmögliche Bewegungsfreiheit
  • Aufrechte Gebärpositionen
  • Schmerzmedikamente
  • Lachgas
  • Peridual Anästhesie (PDA)

Die Geburt ist ein natürlicher Vorgang. Wir als erfahrenes Geburtshilfe-Team unterstützen Sie bei individuellen Wünschen und Bedürfnissen und stehen Ihnen während des gesamten Geburtsverlaufs zur Seite.

Wenn es ein Kaiserschnitt wird

Auch unter den veränderten Rahmenbedingungen im OP versuchen alle beteiligten Berufsgruppen durch ein gelungenes Bonding zu einem guten Geburtserlebnis beizutragen. Neben der optimalen medizinischen Versorgung stehen das emotionale Wohlergehen und der möglichst lange ungestörte Hautkontakt von Mutter und Kind nach der Geburt im Vordergrund. 

Gerade bei einem Kaiserschnitt ist es wichtig, das Neugeborene sanft zu empfangen und schnellstmöglich auf die mütterliche Brust in den direkten Hautkontakt zu bringen.

Das erste Anlegen nach einem Kaiserschnitt. Dies ist unser Ablauf:

  • Ihr Kind wird kurz abgetrocknet und ggfs. durch Hebamme und Narkoseärztin oder -arzt angesehen
  • So schnell wie nur möglich lagern wir Ihr Kind im Bondingtop direkt auf Ihrer Brust, wo es die restliche OP-Dauer verbleibt
  • Evtl. ist schon im Operationssaal ein erstes Stillen möglich, spätestens jedoch im Anschluss an den Kaiserschnitt im Kreißsaal
  • Sollte ein mütterliches Bonding nicht möglich sein, übernimmt dies der Vater im Kreißsaal
  • Routinemaßnahmen werden auf das Notwendigste reduziert, sodass Sie Ihr Baby in Ruhe kennenlernen können
  • Auch nach einem Kaiserschnitt erfolgt die gemeinsame Verlegung im Bondingtop und unmittelbaren Hautkontakt auf die Wochenstation/Mutter- Kind-Station

Zitat aus dem Geburtsbericht einer Mutter:

„Als Felix zur Welt kam und nach wenigen Sekunden von der Hebamme in mein Bonding-Top gelegt wurde, war ich so glücklich. Trotz der Verkabelung an meinen Händen und Armen konnte ich mein Baby ganz nah bei mir haben. Felix lag sicher und warm auf meiner Brust. Mir war völlig egal, was um mich herum geschah, ich hatte nur Augen für mein Baby.“

Es gibt vielfältige Gründe für einen Kaiserschnitt. Wenn Sie Fragen zum Thema haben und/oder Informationen zu einem möglichen Ablauf erhalten möchten, nehmen Sie bitte Kontakt mit unserem Sekretariat auf.

Sprechzeiten: Mo. bis Fr. 9 bis 15.30 Uhr, Mi. 9 bis 12 Uhr

Bonding

Was ist Bonding? Und Warum ist es uns so wichtig?

Ihr Baby ist da! Endlich liegt es auf dem Buch der Mutter und spürt die Wärme und Ihren Herzschlag. Hört die Stimme, die ihm schon so vertraut ist. So lassen sich die fremde Umgebung und all die Strapazen viel besser verarbeiten. Ab diesen ersten, so entscheidenden Augenblicken auf der Welt wächst das innige Band zwischen Eltern und Kind, ein tiefes Gefühl des Zusammengehörens. Die erste Stunde nach der Geburt nennen wir die „goldenen Stunde“.

Lassen Sie sich Zeit für dieses wunderbare erste Kennenlernen. Genießen Sie das unendliche Glück, Ihr Kind endlich sehen und berühren zu können.

In Babyfreundlichen Kliniken, wie bei uns können Sie – und ebenso Ihr Partner – schon direkt nach der Geburt Hautkontakt mit Ihrem Baby haben. Auch nach einem Kaiserschnitt wird der erste Hautkontakt ermöglicht. Wenn die Mutter noch nicht dazu in der Lage ist, ist es der Vater, der das Kleine zuerst in die Arme schließt und ihm ein gutes Gefühl von Nähe und Geborgenheit gibt.

Eine gelungene Eltern-Kind-Bindung macht Ihr Baby stark für seinen weiteren Lebensweg. Fachleute nennen das Entstehen dieser Bindung „Bonding“. Wir berücksichtigen und fördern das Bonding wo immer es geht. Das Rooming-in ermöglicht Ihnen, rund um die Uhr mit Ihrem Neugeborenen zusammen zu sein. So können Sie ihm Liebe, Nähe, Zuwendung und Muttermilch satt geben.

Mit Hilfe von Hautkontakt und seinen Neugeborenenreflexen kann Ihr Baby seinen Weg an die Brust auch allein finden. Erfahrenes und speziell geschultes Personal unterstützt Sie dennoch gern beim ersten Anlegen. So wird das Stillen von Anfang an ein angenehmes und beglückendes Erlebnis für Mutter und Kind.

(Textquellen: Initiative babyfreundlich .e.V.)

Breast is best

Die Stillförderung Schweiz hat uns einen informativen Kurzfilm zum Thema Stillen zur Verfügung gestellt. Er enthält folgende Inhalte:

Informationsvermittlung über Vorteile des Stillens für Mutter und Kind

  • Bonding
  • richtiges Anlegen
  • Stillpositionen
  • Stilldauer

Der Film ist auf der Internetseite https://www.stillfoerderung.ch/logicio/pmws/stillen__root_3_4__de.html in insgesamt 14 Sprachen abrufbar.

Unsere Mutter-Kind-Station

Nach der Geburt werden Sie und Ihr Kind im Bonding vom Kreißsaal auf die Mutter-Kind-Station verlegt. Wir empfehlen Ihnen während des gesamten stationären Aufenthalts den unmittelbaren Hautkontakt zu Ihrem Kind. Nutzen Sie dafür gerne das von uns zur Verfügung gestellte Bondingtop.

Die Betreuung von Ihnen und Ihrem Kind soll, entsprechend unseres Konzepts, möglichst störungsarm verlaufen. Daher ist es uns wichtig, unsere begleitenden Maßnahmen zu bündeln, damit Sie viel Ruhe für sich und Ihr Kind haben.

 

Unser Angebot

Stillen:

  • kontinuierliche Stillunterstützung
  • Hilfestellung im Umgang mit Ihrem Neugeborenen
  • tägliche Stillvisiten 24-Stunden-Rooming-In
  • Intensiver Eltern-Kind-Kontakt mit Bondingtop
  • Beratung und Begleitung durch geschultes Personal
  • Abschlussgespräch

Medizinische Angebote:

  • Tägliche geburtshilfliche, ärztliche Visiten
  • Vitalzeichenkontrollen
  • Neugeborenenscreening (Stoffwechseltest mittels Fersenblutentnahme)
  • Kinderarztvorstellung und Vorsorgeuntersuchung U2 durch externe Kinderärztinnen oder -ärzte
  • tägliche Gewichtskontrollen
  • Durchführung des Hörscreenings
  • Messung der Sauerstoffsättigung
  • Abschlussgespräch
  • Gynäkologische Abschlussuntersuchung
  • enge Kooperation mit den Kinderklinken der Region

Ihr Zimmer:

  • Zweibettzimmer mit dazugehöriger Dusche, WC und TV
  • Wahlleistungsangebote, z.B. Einzelzimmer

Väter willkommen:

  • Daddy-In Familienzimmer (zuzahlungspflichtig, belegungsabhängig)

Verpflegung:

  • Frühstück und Abendessen in unserem Bistro
  • Besondere Kostformen (z.B. vegetarisch)

Besuchszeiten:

Väter und Geschwister sind immer willkommen. Alle anderen Besuche sollten zwischen 15 und 18 Uhr stattfinden. Wir empfehlen Ihnen für Ihren Aufenthalt eine möglichst störungsfreie Zeit.

Besonderheiten:

  • Stationseigener Kinderwagen für kleine Ausflüge
  • „Babyshooting“ durch eine Fotografin (kostenpflichtig)
Unterstützung und Nachbetreuung

Milchcafé

Alle Mütter mit Baby und alle Schwangeren sind herzlich willkommen!

  • An jedem 1. Dienstag im Monat von 10 Uhr bis 12 Uhr im Sozialzentrum des Krankenhauses Lübbecke
  • Dient dem Austausch und dem Entstehen von Sozialkontakten sowie der professionellen Hilfestellung bei Fragen und Problemen
  • Themen rund um Beikosteinführung, Tragen, Bindungsförderung, Langzeitstillen
  • Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich
  • Bitte bringen Sie für Ihr Baby eine eigene Krabbeldecke mit
  • Auch Schwangere sind herzlich willkommen
  • Auch über den Besuch von Frauen, die nicht bei uns geboren haben, freuen wir uns und helfen gerne weiter
  • Diese Leistung ist für Sie kostenfrei

Stillhotline

  • Wir sind rund um die Uhr bei Fragen und Problemen unter 0 57 41 / 35 37 01 für Sie erreichbar und freuen uns, wenn wir Ihnen weiterhelfen können
  • Diese Leistung ist für Sie kostenfrei

Stillambulanz

  • Wochentags vormittags von 9 Uhr bis 12 Uhr, nach vorheriger Anmeldung unter stillambulanz-luebbecke(at)muehlenkreiskliniken.de
  • Einzeltermine mit unseren Still- und Laktationsberaterinnen bei akuten Fragen und Beschwerden
  • Diese Leistung ist für Sie kostenfrei

Still- und Laktationsberatung

  • Eine Still- und Laktationsberaterin ist speziell ausgebildet und kann Ihnen bei Stillproblemen individuell weiterhelfen
  • Sie können jederzeit eine solche Unterstützung, gern in Absprache mit Ihrer Hebamme in Anspruch nehmen
  • Die entstehenden Kosten werden nicht von der Krankenkasse übernommen und müssen selbst bezahlt werden
  • Gerne helfen wir Ihnen bei der Suche nach einer solchen Fachkraft

Trageberatung

  • Sie haben die Möglichkeit eine individuelle Trageberatung in Anspruch zu nehmen
  • Viele Säuglinge beruhigen und entspannen sich in einer Tragehilfe
  • junge Eltern haben dadurch die Möglichkeit Ihr Kind, in passender Tragehilfe, in leichte Alltagstätigkeiten zu integrieren
  • Sie dürfen sich gerne an uns wenden, damit wir Ihnen eine Trageberaterin vermitteln können
  • Entstehende Kosten für eine Trageberatung werden nicht von der Krankenkasse übernommen
Hebammenhilfe

Eine Hebamme ist die Fachfrau für Schwangerschaft, Geburt und die Zeit danach. Sie betreut Sie rundherum vom Beginn ihrer Schwangerschaft bis zum Ende der Stillzeit.

Während dieser Zeit steht Ihnen Hebammenhilfe zu. Hebammenhilfe kann von jeder Frau in Anspruch genommen werden. Die meisten Leistungen werden vollständig von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Privat Versicherte sollten sich mit Ihrer Krankenkasse in Verbindung setzen, um zu klären, welche Leistungen übernommen werden.

Es ist nie zu früh, eine Hebamme zu kontaktieren. Bitte melden Sie sich frühzeitig.

Einige Hebammen des Krankenhauses Lübbecke begleiten Sie auch zuhause. Die aktuellen Kontaktdaten erfahren Sie im Kreißsaal.

Lernen Sie das Klinikteam kennen

Alle
Leitung
Sekretariat
Team

Dr. Albert Neff
Direktor

Ines Pape
Chefarztsekretariat

Telefon: 0 57 41 / 35 12 00
E-Mail: frauenklinik-luebbecke[at]­­muehlenkreiskliniken[dot]de

Dr. Alla van Delft
Oberärztin
Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
Zertifikat für minimalinvasive Chirurgie I (MIC I)
Zertifikat der Urogynäkologie (AGUB)
Zertifizierung in der Transfusionsmedizin
Weiterbildung in der Akupunktur und Chinesischen Medizin

Ahmad Ahmad
Oberarzt
Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
Zertifikat für minimalinvasive Chirurgie I (MIC I)

Svitlana Kirnos
Fachärztin
Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Dr. Syr. Mohammad Shadi Al Ajieh
Funktionsoberarzt
Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
Zertifikat für minimalinvasive Chirurgie I (MIC I)

Amal Esseid
Assistenzärztin

Luisa Edith Susanne Fix
Assistenzärztin

Taner Toprak
Assistenzarzt

Carl-Philip Roth
Assistenzarzt

quote icon
Bei uns sind Sie <br> in guten Händen.
– Dr. Albert Neff
Klinikfinder