MKK HauptseiteKarriereForschung & Lehre Notfall

Bei Lebensgefahr 112

Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst 116 117

Kinderärztlicher Notfalldienst 116 117

Notaufnahmen Zu den MKK-Notaufnahmen

Über die Klinik

Die Urologie befasst sich mit der Behandlung von Erkrankungen der Niere, der Harnleiter, der Harnblase, der Harnröhre, der Prostata und des äußeren männlichen – zum Teil auch weiblichen – Genitale. Bei Männern betrifft dies Erkrankungen des Hodens, der Nebenhoden, des Samenstranges und des Penis. Die Abteilung bietet das gesamte Spektrum der konservativen und operativen Behandlungen urologischer Erkrankungen mit folgenden Schwerpunkten an:

  • Urologische Tumorchirurgie bei Krebserkrankungen von Niere, Harnleiter, Blase, Prostata und Hoden
  • Brachytherapie des Prostatakarzinoms in Zusammenarbeit mit der Strahlentherapie am Haus
  • Urologische Erkrankungen beim Kind: Korrekturen angeborener Missbildungen von Harntrakt und Genitale, Hodenhochstandsoperationen, kindliche Leistenbrüche, Vorhautverengung (Phimose), Abklärung von Bettnässen (Enuresis)
  • Endoskopische Operationen durch die Harnröhre (transurethral) an Blase und Prostata sowie dem oberen Harntrakt
  • Farbdiagnostik (Photodynamische Diagnostik PDD), Laserbehandlungen
  • Laparoskopische Operationen (minimal-invasive, sogenannte Schlüsselloch-Chirurgie)
  • Harnsteinleiden: Nierensteinzertrümmerung (ESWL), Endoskopie des Harnleiters mit Steinentfernung (URS), schonende minimalinvasive Nierensteinoperation nach dem Schlüssellochprinzip (perkutane Nephrolitholapaxie PNCL)
  • Urologische Mikrochirurgie
  • Plastisch-rekonstruktive Eingriffe am äußeren Genitale
  • Ambulante Operationen (z. B. Sterilisation beim Mann), Urodynamische Diagnostik und Therapie von Harninkontinenz und neurogener Blasenentleerungsstörung (Spina bifida, Multipler Sklerose (MS) und Schlaganfall)
  • Diagnostik und Therapie der interstitiellen Zystitis (chronische Blasenentzündung)
  • Minimal-Invasive Behandlung der männlichen Stress-Harninkontinenz

Ein Team erfahrener und hochqualifizierter Ärzte und Pflegender sichert unterstützt durch hochmoderne Ausstattung eine optimale Behandlung auf höchstem Niveau, bei der auch die menschliche Zuwendung nicht zu kurz kommt.