MKK HauptseiteKarriereForschung & Lehre Notfall

Bei Lebensgefahr 112

Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst 116 117

Kinderärztlicher Notfalldienst 116 117

Notaufnahmen Zu den MKK-Notaufnahmen

Ein Hauch von Leben

Informationen für Eltern, die um ein still geborenes Kind trauern

 

Liebe Mütter und Väter,

auch bei einer stillen Geburt finden Sie im Kreißsaal alle denkbare Unterstützung. Wenn Sie möchten, können Sie sich nach der Geburt in Ruhe von Ihrem Kind verabschieden. Die Hebammen versorgen Ihr Kind, ziehen es an und machen zur Erinnerung für Sie Fuß- und Handabdrücke sowie Fotos.

Auf Wunsch gibt die Krankenhausseelsorgerin Ihrem Kind einen Segen mit auf den Weg. Auch noch in den nächsten Tagen haben Sie die Möglichkeit, Ihr Kind gemeinsam mit Ihren Angehörigen und den Geschwisterkindern im Abschiedsraum unserer Pathologie zu verabschieden. Sie können auf Wunsch eine Geburts- und Sterbeurkunde beim Standesamt für Ihr Kind bekommen.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
der Universitätsklinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
im Johannes Wesling Klinikum Minden


Im Folgenden möchten wir Ihnen einige Informationen geben.

Bestattung und Gottesdienst

Einzelbestattung
Ihr Kind kann nach Ihren eigenen Wünschen auf dem Grabfeld für Sternenkinder auf dem Mindener Nordfriedhof oder einem anderen Friedhof beigesetzt werden. Sie können die Beerdigung Ihres Kindes selbst gestalten und es selbst zu Grabe tragen. Auf Wunsch erhalten sie von der Krankenhausseelsorge kostenlos einen kleinen Holzsarg, den Sie selbst bemalen und ausschmücken können. Natürlich können Sie sich auch an ein Bestattungsunternehmen Ihrer Wahl wenden.

Bitte wenden Sie sich bei Fragen an unsere Ansprechpartner in der Pathologie des Johannes Wesling Klinikums unter der Telefonnummer 05 71 / 7 90 - 5 47 16.

Gemeinschaftsbestattung
Wenn Sie Ihr Kind nicht selbst bestatten möchten, sorgen das Klinikum und die Krankenhausseelsorge dafür, dass es gemeinsam mit anderen im Rahmen einer Trauerfeier würdig bestattet wird. Dafür gibt es in Minden auf dem Nordfriedhof ein besonderes Grabfeld für Stillgeborene. 

Die Termine der Gemeinschaftsbestattungen finden Sie in der Veranstaltungsübersicht.

Grabfeld „Sternenhimmel“
Vielleicht führt Sie Ihr Weg eines Tages an diesem Grabfeld vorbei. Sie finden es am Hauptweg links von der Trauerhalle (Nordfriedhof, Marienstraße 136, 32425 Minden).

Erinnerungsgottesdienst zu Pfingsten
An jedem Pfingstsonntag findet um 16 Uhr auf dem Nordfriedhof in Minden (Trauerhalle) ein Erinnerungsgottesdienst für Eltern statt, die um ein still geborenes Baby trauern. Dazu sind Sie herzlich eingeladen.

Nachsorge und Gesprächsbedarf
Nach der Geburt eines still geborenen Babys haben Sie Anspruch auf Nachsorge durch eine Hebamme. Sie sind nicht allein gelassen mit Ihrer Trauer und Ihren Fragen. Wenn Sie ein Gespräch wünschen, wenden Sie sich bitte an die

Krankenhausseelsorge im JWK
Pfarrerin Melanie Drucks
Telefon 05 71 / 790 - 28 83
E-Mail seelsorge.jwk(at)muehlenkreiskliniken.de

Vielleicht helfen Ihnen Bücher oder eine der folgenden Selbsthilfegruppen in Ihrer Nähe.

„Sternenkinder Minden“
Kontakt über info(at)sternenkinder-minden.deKrankenhausseelsorge

Schwangerschaftsberatungsstellen:
Die Fam
Telefon 05 71 / 8 88 04 71 50
diefam(at)dw-minden.de

Donum Vitae
Telefon 05 71 / 385 58 92
minden(at)donumvitae.org

Weitere Informationen und Hilfen finden Sie im Internet auf folgenden Seiten:
www.initiative-regenbogen.de
www.schmetterlingskinder.de
www.stillgeboren.de