MKK HauptseiteKarriere

Das Sozialpädiatrische Zentrum (SPZ) am Johannes Wesling Klinikum Minden

Ein SPZ ist eine ambulante Einrichtung, in der Kinder und Jugendliche mit Verhaltensauffälligkeiten, Entwicklungsverzögerungen, Behinderungen und neurologischen Erkrankungen behandelt werden. Wir behandeln Kinder und jugendliche Patienten mit Entwicklungs-, Verhaltens- und seelischen Störungen, vorhandenen oder drohenden Behinderungen. Diese können körperliche, geistige oder seelische Ursachen haben.

Wir sind ein Team aus Kinderärzten, Kinderneurologen, Psychologen, Ergo- und Physiotherapeuten, Heil- und Sonderpädagogen, EEG-Assistenten und Logopäden.

Uns vereint der Anspruch, Ihrem Kind multiprofessionell und interdisziplinär zu helfen. Viele unserer Patienten und ihre Familien begleiten wir über viele Monate oder sogar Jahre hinweg. Dabei steht neben dem Patienten auch seine Familie und das gesamte soziale Umfeld im Mittelpunkt unserer Betrachtung.

Nach einer umfassenden Untersuchung erarbeiten wir mit den Eltern einen Behandlungsplan und stehen für eine regelmäßige Weiterbetreuung zu Verfügung. Unser Ziel ist, dass jedes Kind eine ihm angemessene Förderung und Behandlung bekommt, um seinen Platz in der Gesellschaft zu finden.

Sozialpädiatrisches Zentrum (SPZ)
am Johannes Wesling Klinikum 

Ärztlicher Leiter
Armin Pampel
Facharzt  für Kinder- und Jugendmedizin, 
Neuropädiatrie, Neonatologie
EEG-Zertifikat DGKN

Telefon: 0571 790-4051
Fax: 0571 790-294051

E-Mail: spz-minden(at)muehlenkreiskliniken.de