Notfall

Bei Lebensgefahr 112

Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst 116 117

Kinderärztlicher Notfalldienst 116 117

Notaufnahmen Zu den MKK-Notaufnahmen

15.02.2018

Neuer Gynäkologe am Krankenhaus Lübbecke-Rahden

Oberarzt Mohamed Abudabbous verstärkt das Team der Frauenklinik

Mohamed Abudabbous, Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe, arbeitet seit dem 1. Februar in der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe des Krankenhauses Lübbecke-Rahden.


Seit Anfang Februar verstärkt Oberarzt Mohamed Abudabbous das Team der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe am Krankenhaus Lübbecke-Rahden. Der Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe wechselte vom Stadtkrankenhaus Korbach zum Krankenhaus Lübbecke-Rahden in den Kreis Minden-Lübbecke. In Korbach war Abudabbous in den vergangenen drei Jahren als Leitender Oberarzt der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe tätig.

In Lübbecke widmet sich der Gynäkologe schwerpunktmäßig der Behandlung der weiblichen Inkontinenz und Beckenbodenschwäche. Dr. Albert Neff, Direktor der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, freut sich über den Neuzugang im Team: "Ich bin froh, mit Herrn Abudabbous nach langer Suche einen fähigen Kandidaten für die Nachbesetzung der Oberarztstelle in der Gynäkologie gefunden zu haben."

Um sich voll und ganz auf den neuen Job konzentrieren zu können, ist Mohamed Abudabbous mit seinen drei Kindern und seiner Ehefrau nach Lübbecke gezogen. Am Krankenhaus Lübbecke-Rahden will er nun langfristig Fuß fassen und sich in der Urogynäkologie und der minimalinvasiven Chirurgie mit der sogenannten Schlüssellochtechnologie einen Namen machen.