Arbeitssicherheit, Brandschutz und Umweltschutz

Die Abteilung Arbeitssicherheit, Brandschutz und Umweltschutz ist Stabsstelle des Vorstandes der Mühlenkreiskliniken. 

    Arbeitssicherheit

    Aufgaben der Arbeitssicherheit:

    1. Beratung bei der Gestaltung der Arbeitsplätze, der Arbeitsumgebung und in sonstigen Fragen der Ergonomie unter Berücksichtigung von arbeitsschutzrelevanten Rechtsgrundlagen und Vorschriften
    2. Beratung bei der Beurteilung der Arbeitsbedingungen
    3. Beratung bei der Auswahl und Erprobung von Arbeitsmitteln, Körperschutzmitteln, PSA
    4. Regelmäßige Begehung der Arbeitsstätten und Beratung zur Mängelbeseitigung mittels geeigneter technischer und organisatorischer Maßnahmen, Unterstützung bei Gefährdungsbeurteilungen
    5. Untersuchung von Arbeitsunfällen und Beratung zur Prävention
    6. Unterstützung und Mitwirkung bei Unterweisungen
    7. Beratung und Unterstützung bei Neu- oder Umbaumaßnahmen hinsichtlich der Belange des Arbeitsschutzes
    8. Teilnahme an behördlichen Begehungen
    9. Unterstützung beim Betreiben des Arbeitsschutzausschusses sowie aktive Mitwirkung
    10. Kooperation mit Betriebsärzt*innen, Sicherheitsbeauftragten, Brandschutzbeauftragten

    Im Idealfall können krankmachende und sicherheitsgefährdende Faktoren am Arbeitsplatz frühzeitig erkannt und die Beschäftigten sowie der Arbeitgeber entsprechend beraten werden. Somit können Vorsorgemaßnahmen medizinischer, technischer bzw. organisatorischer Art veranlasst werden.

      Brandschutz

      Aufgaben des Brandschutzbeauftragten:

      Die Beratung durch den Brandschutzbeauftragten dient dem Schutz der Mitarbeiter*innen und der Patienten*innen. Zu den Aufgaben gehören unter anderem:

      1. Zentraler Ansprechpartner für alle Belange des Brandschutzes im Betrieb
      2. Beratung und Unterstützung des Unternehmens bei der Einhaltung von Brandschutzvorschriften
      3. Unterrichtung der Verantwortlichen über festgestellte Mängel infolge von Begehungen und Vorschläge zu deren Beseitigung
      4. Überprüfung und Beratung des Unternehmens hinsichtlich der Einhaltung des Brandschutzkonzeptes vor allem bei Neu- und Umbauten
      5. Zusammenarbeit mit den genehmigenden Behörden und der Feuerwehr
      6. Unterweisung von Mitarbeitern*innen im Brandschutz
      7. Theoretische und praktische Ausbildung von Mitarbeitern*innen zum Brandschutzhelfer*innen
      Umweltschutz

      Aufgaben im Bereich Umweltschutz:

      Im Bereich des Umweltschutzes gibt es verschiedene Beauftragte. So werden z.B. die Aufgaben des Abfall-, Immissionsschutz-, Gewässerschutz- und Gefahrgutbeauftragten des Unternehmens wahrgenommen.

      Der Abfallbeauftragte berät das Unternehmen und die Mitarbeiter*innen in Angelegenheiten, die für die Kreislaufwirtschaft und die Abfallbeseitigung bedeutsam sein können. Er ist verpflichtet und berechtigt,

      1. den Weg der Abfälle von ihrer Enstehung bis zu ihrer Verwertung oder Beseitigung zu überwachen
      2. die Einhaltung der Vorschriften und Rechtsverordnungen sowie die Erfüllung erteilter Bedingungen und Auflagen zu überwachen, insbesondere durch Kontrolle der Betriebsstätte
      3. die Mitarbeiter*innen aufzuklären über Beeinträchtigungen des Wohls der Allgemeinheit, welche von den Abfällen ausgehen können, die in der Betriebsstätte anfallen
      4. zur Erfassung der Entsorgungsdokumente
      5. die jährliche Abfallbilanz zu erstellen
      6. zur Optimierung der Entsorgungslogistik und Überprüfung der Entsorgungskonditionen und deren Verbesserung
      Gefahrgutbeauftragte*r

      Der*die Gefahrgutbeauftragte nimmt insbesondere folgende Aufgaben wahr:
       

      1. Überwachung und Einhaltung der Vorschriften für die Gefahrgutbeförderung
      2. Anzeige von Mängeln, welche die Sicherheit beim Transport gefährlicher Güter beeinträchtigen
      3. Beratung des Betriebes bei den Tätigkeiten im Zusammenhang mit der Gefahrgutbeförderung
      4. Erstellung eines Jahresberichtes
      5. Sicherstellung der Vorschriften zur Identifizierung und Kennzeichnung

      Ihr Ansprechpartner

      Andreas Siek
      Ltd. Fachkraft für Arbeitssicherheit

      Telefon: 0 57 31 / 77 28 12 85
      E-Mail: andreas.siek[at]­muehlenkreiskliniken[dot]de

      Klinikfinder