Helfen & Spenden

In die medizinische Zukunft investieren!

Operationsroboter Da Vinci

Mit der Gründung des Interdisziplinären Zentrum für roboterassistierende Chirurgie (IZR OWL) haben die Mühlenkreiskliniken 2021 eine Zeitenwende eingeleitet. Den Chirurginnen und Chirurgen unterschiedlichster Fachrichtungen steht seitdem der Operationsroboter "Da Vinvi" der neuesten Generation zur Verfügung.

1,2 Millionen-Spende machte es möglich

Solche hohen Investitionen in Zukunftstechnologien werden nicht von den Krankenkassen oder dem Land refinanziert, so dass die Mühlenkreisklinken hierbei auf Spenden von Privatpersonen und Unternehmen angewiesen sind. Dank der großzügigen Spende von 1,4 Millionen Euro der Familie Gauselmann konnte der Operationsroboter zeitnah angeschafft werden. Erst etwa 150 dieser Op-Roboter existieren in Deutschlands Kliniken und Krankenhäusern; davon die überwiegende Zahl in urologischen Fachkliniken.

Neue Technologien - neue Möglichkeiten

Die roboterassistierte Chirurgie ermöglicht sehr präzise und genaue Operationen und trägt dadrúrch zu einer größeren Patientensicherheit bei. Der Op-Roboter eignet sich besonders für urologische, allgemeinchirurgische und gynäkologische Operationen. Alle drei Fachrichtungen aus den Standorten der Mühlenkreiskiniken können nach den entsprechenden Schulungen auf den Da Vinci zugreifen. "Ich bin berufsbedingt fasziniert von solch neuen Technologien und glaube fest daran, dass besondere Technologien unser Leben besser machen können. Wenn wir mit dieser Spende medizinisch neue Möglichkeiten im Mühlenkreis am Standort Lübbecke fördern und gleichzeitig Menschen in Not auf modernste Art helfen können, dann ist das für meine Frau und mich ein großes Anliegen", sagt Paul Gauselmann.

Klinikfinder