MKK HauptseiteKarriereForschung & Lehre Notfall

Bei Lebensgefahr 112

Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst 116 117

Kinderärztlicher Notfalldienst 116 117

Notaufnahmen Zu den MKK-Notaufnahmen

Osteologie

Die Osteologie ist die Lehre von den Knochen bzw. vom Skelettsystem.

Die Osteoporose ist eine häufige Erkrankung des Knochens, die ihn für Brüche (Frakturen) anfälliger macht – vor allem innerhalb unseres Patientenkollektivs mit entzündlich-rheumatischen Erkrankungen.

Nach präziser Diagnosestellung behandeln wir die Osteoporose und daraus entstandene Folgeerkrankungen durch einen komplexen Therapieansatz, denn wir wissen, dass für unsere Patienten ein möglichst schmerzfreies Bewegen für den Erhalt oder die Verbesserung der Lebensqualität von ausschlaggebender Bedeutung ist.

Unser Team in der Klinik für Rheumatologie versorgt heute eine große Zahl von Patienten mit neu aufgetretenen durch Osteoporose bedingte Knochenbrüchen an der Wirbelsäule und dem Becken.

Solchen Behandlungssituationen, in denen operative Maßnahmen nicht angezeigt sind oder im Rahmen der Frührehabilitation nach operativ versorgten Knochenbrüchen, widmen wir unsere besondere Aufmerksamkeit.